Die Bönninghardter Besenbinder starten am 31. Januar in die Session

Die Besenbinder präsentieren ihr Karnevals-Plakat.
Die Besenbinder präsentieren ihr Karnevals-Plakat.
Der Startschuss in eine musikalische Narrenzeit fällt in Alpen-Bönninghardt am 31. Januar auf der großen Büttensitzung im Saal Thiesen.

Alpen-Bönninghardt..  Yellow Submarine: Wer verbindet mit diesen zwei Wörtern nicht die wohl bekannteste Band in der Musikgeschichte – die Beatles? Und die machen sich die Heier Besenbinder in der Karnevalssession zum Motto: Yellow Submarine ist längst vorbei, nun spielen die Beatles auf der Hei!

Der Startschuss in eine musikalische Narrenzeit fällt am 31. Januar auf der großen Büttensitzung im Saal Thiesen. Dort wird Elferratspräsident Arne Müller zusammen mit dem Tambourcorps Bönninghardt um 19.11 Uhr den Büttenabend mit toller Musik und närrischen Gästen eröffnen. Es steht wieder ein bunter Mix aus Tanz, Rednern und Bands bereit, den feierwütigen „Jecken“ im prallgefüllten Saal von Käthi und Herm ordentlich einzuheizen.

Die Büttenredner in Form von Andrea-Berg-Double Nico Stölzer, dem Hausfrauen-Pensionär Herbert Oymann und „‘ne Satte Prom“ sorgen für die nötige Beanspruchung der Lachmuskeln. Vielleicht gesellt sich zu den Rocklegenden der Beatles noch die eine oder andere Heier Büttenlegende. Die tänzerischen und teils akrobatischen Akzente setzen die drei Bönninghardter Tanzgarden.

Auch musikalisch soll es wieder heiß hergehen: Traditionell wird die Hausband „Ma‘ so, Ma‘ so“ mit Bürgermeister Thomas Ahls wieder tolle kölsche Lieder zum Mitsingen und Schunkeln spielen. Auch „Die Volleys“ werden wieder das Publikum mitreißen, nachdem sie im letzten Jahr mit dem Toten-Hosen-Ohrwurm „An Tagen wie diesen“, umgedichtet zum neuen Heier-Kultschlager „An Tagen bei Thiesen“, die Gäste von den Sitzen rissen.

Der Kartenvorverkauf ist am Sonntag, 18. Januar, um 8 Uhr im Saal Thiesen. Um 8 Uhr werden die Verkaufsnummern verteilt und gegen etwa 10.30 Uhr startet der Verkauf. Es besteht wieder die Möglichkeit, sich in der Zwischenzeit mit einem Frühstück zu stärken und im Verlaufe des Morgens dann noch tolle Preise bei der Tombola zu gewinnen.

Am Sonntag, 1. Februar, um 15.11 Uhr folgt die Seniorensitzung im Saal Thiesen. Hier wird das Programm des Vorabends größtenteils nochmals für die Senioren aufgeführt. Die Anmeldung für die Seniorensitzung und die Teilnahme an der Kaffeetafel nimmt Gudrun Tebart unter der Rufnummer 02802/3376 entgegen.

Am Freitag, 13. Februar, um 20.11 Uhr lädt der Elferrat Bönninghardt dann zum Möhneball in die Gaststätte Heidehof ein. Man feiert in diesem Jahr „Möhneball verkehrt“ auf der Hei. Was so viel bedeutet wie, dass die Männer sich in diesem Jahr in Frauenkleider schmeißen und ihr Gesicht unter einer Maske verstecken. Engsitzende Kleider, unelegante Gangversuche auf Pumps und viele kuriose Eindrücke laden zum Lachen und Feiern ein. Die Möhnen-Männer treffen sich um 18 Uhr im Pfarrheim Bönninghardt, bevor sie um 20.11 Uhr von vielen Damen begrüßt werden.

Der Elferrat Bönninghardt mit Hoppediene Sabine Laschet möchte sich bei allen Akteuren, Helfern, Sponsoren und allen Freunden des Besenbinder-Karnevals bedanken.

EURE FAVORITEN