Weihnachtswünsche gehen in Erfüllung

Foto: Volker Herold
Ab Donnerstag, 19. November, hängen die Karten in den Zweigen. Das Prinzip ist das gleiche wie in denVorjahren. Machen Sie mit und bereiten Sie Kindern eine große Freude

Am Niederrhein..  Es gibt am linken Niederrhein neben dem wabernden Herbstnebel mindestens zwei sichere Anzeichen dafür, dass der November angebrochen ist: Nikoläuse und Lebkuchen stehen schon wieder in den Regalen. Und die Vorbereitungen für die große Weihnachtswunschbaum-Aktion des Vereins „Klartext für Kinder – Aktiv gegen Kinderarmut!“ laufen auf Hochtouren. In diesen Tagen füllen 1200 bedürftige Kinder in Moers, Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn ihre Wunschzettel aus.

Darauf werden kleine bescheidene Sehnsüchte stehen, die Sie, liebe Leserinnen und Leser, ab dem 19. November erfüllen können. Dann geht’s nämlich los. Die Aufregung ist wie in jedem Jahr wieder speziell. Bei den Kids natürlich, aber auch bei den Mitarbeitern der drei Jugendämter, bei den Ehrenamtlern von Klartext und nicht zuletzt bei vielen Niederrheinern, die zum Heiligen Abend in ihrer Nachbarschaft etwas Gutes tun möchten.

„Die ersten Anfragen erreichten uns schon vor den Herbstferien“, sagt Klartext-Geschäftsführer Michael Paßon. Und weiter: „Diese – mittlerweile neunte – Aktion ist eine Institution, ein riesiges Mitmach-Projekt, das niemand, der es gut findet, gern verpassen möchte.“

Insofern bleibt das Projekt beim Bewährten. Es gibt nur einen kleinen Wechsel: Nachdem im Vorjahr zwei Volksbank-Filialen als Standorte hinzugekommen waren, steht in diesem Jahr auch ein Baum bei Enni an der Uerdinger Straße. Der Standort Stoffwechsel an der Hopfenstraße entfällt.

Insgesamt zwölf Bäume in den drei Städten werden am besagten Donnerstag, 19. November, jeweils von Kindergarten-Kindern aus den Vierteln geschmückt. Vor allem mit den Wunschzetteln. Die kann jeder, der Kindern zu Weihnachten eine Freude machen möchte, vom Baum nehmen, das jeweilige Geschenk im Wert von etwa 20 Euro besorgen und bis spätestens 4. Dezember unverpackt unter den Baum legen.

Natürlich geht es um leuchtende Kinderaugen, es geht aber auch um die Freude am Mitmachen. Kinder, die keinen Mangel kennen, werden wieder teilnehmen, ganze Klassen, Omis mit karger Rente genauso wie Kollegenteams aus örtlichen Unternehmen. Das Prinzip: Kein Kind geht leer aus. Dafür sorgt Klartext für Kinder. Zur Not werden offen gebliebene Geschenke nachgekauft.

In den folgenden großen gemeinsamen Verpack-Aktionen werden die Geschenke hübsch verpackt, damit jedes Kind etwas Schönes auszupacken hat. Helfen auch Sie!

Die Standorte der Wunschbäume

Bald geht die neunte Weihnachtswunschbaum-Aktion los. Diesmal können unsere Leserinnen und Leser die Wunschkarten an zwölf Standorten abholen und später die Geschenke dort abliefern. Die Aktion beginnt am 19. November. Deshalb gibt es erst von diesem Tag an die Wunschkarten an folgenden Standorten::

Moers:

Da Mimmo in Schwafheim, Länglingsweg 73 c; Continentale Pauels in Kapellen, Bahnhofstraße 25; Kios West in der City, Homberger Straße 2; Kinder- und Jugendbüro im Rathaus, Rathausplatz 1; Enni, Uerdinger Str. 4; Coiffeur Dedters, Kurt-Schumacher-Allee 6; Markt-Apotheke in Repelen, Am Markt; Volksbank Niederrhein, Mühlenstraße 20.

Neukirchen-Vluyn:

Sparkasse Neukirchen, Poststraße 10; Sparkasse Vluyn, Niederrheinallee 344; Volksbank Niederrhein, Andreas-Bräm-Straße 6;

Kamp-Lintfort:

Sportpalast op de Hipt, Ringstraße 130-132.

http://klartext-fuer-kinder.de/

EURE FAVORITEN