Village Rock in Neukirchen-Vluyn ging gut los

Sonja Volkmann
Wild Impact.
Wild Impact.
Foto: Christoph Karl Banski / FUNKE Fo
Am Freitagnachmittag ging das gesellige Treiben im Dorf Neukirchen los. Beim Village Rock standen zunächst junge Nachwuchs-Bands auf der Bühne.

Neukirchen-Vluyn. VillageRock im Dorf Neukirchen: Schon die erste Band hat am Nachmittag so richtig losgelegt. Unique, die als Schülerband gestartet sind, haben das Dorf gerockt. Gute Stimmung, gute Musik, guter Gesang. Es war einer der ersten großen Auftritte außerhalb der Schule.

„Adrenalin pur“, bekannte Sängerin Julia nach dem Auftritt. „Ich war vorher aufgeregter als auf der Bühne“, sagte Schirin. Für die beiden und ihre musikalischen Jungs war das ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu weiteren Konzerten. Nächstes Jahr hat die Band „Grieth rockt“ im Visier, kündigt Julia an.

Ein eigenes Stück hat die Band für das Village Rock geschrieben, ein Lied über Liebe und die Notwendigkeit, sich gegen Meinungen von außen zu wehren.

Gemischtes Publikum

Eine halbe Stunde dauerte der Auftritt jeder Nachwuchs-Band auf der großen Bühne an der Dorfkirche. Dann wurde flugs umgebaut und der nächste Soundcheck begann.

Als zweites stand die Band Wild Impact auf der Bühne, die fünf machen jetzt seit rund anderthalb Jahren zusammen Musik. Gefolgt von Crash Down. Auf einer Tafel gegenüber der Bühne war die Reihenfolge der Auftritte festgelegt. The 2nd Try, Get Scarlet sollten im Anschluss zum Zuge kommen.

Am Abend hatten die bereits gut bekannten Gruppen ihre Auftritte: Socks Of The Day Before, Flash Forward und als Top Act Was Wenns regnet.

Schon die ersten Gruppen hatten nachmittags ihre Zuschauer. Ein ganz gemischtes Publikum. Auf der Terrasse bei Sonderkamp konnten die Gäste gemütlich bei Kaffee und Kuchen lauschen. Vor der Bühne standen Freunde und Musikfans. Der Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen betrieb den Getränkestand, beim CVJM gab es Würstchen und Gemüse.

Zum späten Nachmittag und dann zum Abend hin füllte sich der Platz wie schon vor zwei Jahren bei der Premiere.