Unterstützung vom Treff 55

Neukirchen-Vluyn..  Eine Infoveranstaltung für Geflüchtete und ehrenamtliche Helfer soll den Schritt in die eigene Wohnung erleichtern. Wie kann man eine Wohnung finden und wieviel darf sie kosten? Was ist bei der Suche zu beachten? Welche Tücken lauern im Mietvertrag? Welche Formulare müssen ausgefüllt werden? Wer bezahlt die Wohnung? Wo muss ich mich anmelden? Wie geht das mit der Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht? Mira Costaperaria, Fachkraft von der Wohnungshilfe des Treff 55 der Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers, beantwortet am Dienstag, 15. November, in der Flüchtlingsunterkunft an der Wiesfurtstraße 98, Haus 1, Fragen, die sich Geflüchteten auf dem Weg zur neuen Bleibe stellen. Die Veranstaltung soll helfen, dass der Schritt von der Flüchtlingsunterkunft in die Wohnung möglichst gut funktionieren kann. Damit alle die komplizierteren Sachverhalte genau verstehen können, sind die Dolmetscher Nidal Hussein und Gürdal Türker dabei. Eingeladen sind betroffene Flüchtlinge wie auch ehrenamtlich Engagierte, die bei der Wohnungsbeschaffung helfen möchten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Beginn ist um 18 Uhr.

Kontakt: Karin Heintel, Leiterin Koordination Flüchtlingshilfe, 02845 /21653.

 
 

EURE FAVORITEN