Synode des Kirchenkreises tagt in Scherpenberg

Moers..  Am 8. und 9. Mai tagt das oberste Leitungsorgan des Kirchenkreises Moers in Scherpenberg. Zu dieser Synode werden etwa 140 Abgeordnete aus den 28 Ev. Kirchengemeinden des Kirchenkreises von Alpen bis Friemersheim und Hoerstgen bis Homberg kommen.

Der erste Tag beginnt um 17 Uhr mit dem Abendmahlsgottesdienst in der Ev. Kirche, Hombergerstraße 350. Am nächsten Morgen stehen Themen auf dem Programm, die für Kirchenkreis und Kirchengemeinden von großer Bedeutung sind: So informieren sich die Abgeordneten über den aktuellen Stand der Zusammenführung der bisherigen drei Verwaltungsämter zu einem sowie den Fortgang hinsichtlich eines möglichen gemeinsamen Verbundes der Kindertagesstätten im Kirchenkreis. Auch der mögliche Umzug der kreiskirchlichen Einrichtungen und des Verwaltungsamtes in neue Gebäude steht auf der Tagesordnung. Schließlich bekommen sie Informationen über die Jahresabschlüsse des früheren Diakonischen Werkes, das seit Beginn des Jahres mit der Grafschafter Diakonie zur Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers Diakonie zusammengeführt wurde.

 
 

EURE FAVORITEN