Rote, grüne, gelbe, blaue

Wolfgang Krause
Jede Menge von Grundschülern gebastelte Laternen sind derzeit in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort zu sehen. Foto: Gisela Weißkopf /WAZFotoPool
Jede Menge von Grundschülern gebastelte Laternen sind derzeit in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort zu sehen. Foto: Gisela Weißkopf /WAZFotoPool
Foto: Gisela Weißkopf /WAZFotoPool

Kamp-Lintfort. Den gesamten Farbenkreis findet man zurzeit in der Stadtbücherei im Rathausplatz wieder. Dort sind noch bis Montag, 19. Dezember, während der Öffnungszeiten über 50 Martinslaternen zu sehen, die Grundschulkinder gebastelt haben.

Da gibt es Laternen in Gespensterform, Kartoffeln, Raben, Eichhörnchen oder Katzen. Auch Pirat, Ballon, Clown, Kuh, Vampir, Eule und Löwe kommen vor. Einige Kinder haben ihre Laternen mit Ponys oder Fußballmotiven verziert.

Beteiligt haben sich alle fünf Grundschulen. Katharina Gebauer, Leiterin der Stadtbücherei: „An allen Schulen gibt es den Ehrgeiz, dass es in jeder Klasse ein anderes Modell gibt.“

Das spiegelt sich in der zu sehenden Vielfalt der Laternen wider. In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien werden die Laternen von den Kindern wieder abgeholt.

Die Idee zu der Ausstellung wurde bei der vorigen Bildungspartnerkonferenz geboren. „Ausgerechnet, eine Lehrerin, die aus Rheinland-Pfalz kommt, wies daraufhin, dass die Martinszeit ohne das Bastelfieber an den Grundschulen eigentlich undenkbar ist“, freut sich Gebauer über die Anregung. Für die Partner der Stadtbücherei, die Grundschulen, sind übrigens in jedem Jahr zwei Monate für Ausstellungen freigehalten.