Polizei schnappt mutmaßlichen Exhibitionisten aus Rheinberg

Die Polizei Wesel sucht nach weiteren Frauen, die der Exhibitionist mit der selben Masche belästigt haben könnte.
Die Polizei Wesel sucht nach weiteren Frauen, die der Exhibitionist mit der selben Masche belästigt haben könnte.
Foto: dpa
Die Polizei hat einen mutmaßlichen Exhibitionisten festgenommen. Der Rheinberger soll sich unter falschem Vorwand Zutritt zu den Wohnungen von Frauen verschafft haben.

Kamp-Lintfort.. Ein Exhibitionist hat im vergangenen Jahr und am Donnerstag der vergangenen Woche drei Frauen in Kamp-Lintfort belästigt. Er gab sich als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens aus. Unter dem Vorwand, Kabel zu überprüfen beziehungsweise reparieren zu wollen, verschaffte er sich Zutritt zu zwei Wohnungen.

Nach intensiven Ermittlungsarbeiten hat die Weseler Polizei nun einen 44-jährigen Mann aus Rheinberg vorläufig festgenommen. Der 44-Jährige soll sich in den Wohnungen drei 61-, 52- und 82-jährigen Frauen schamverletzend gezeigt haben.

Weitere Belästigungsopfer gesucht

Die Polizei vermutet, dass der Rheinberger weitere Taten in den Kreisen Wesel und Kleve begangen hat. Daher sucht die Polizei nun weitere Geschädigte, die sich an die Direktion Kriminalität in Wesel unter der Rufnummer 0281/1070 wenden können. (we)

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel