Moers: Repelener Dorffest wird groß gefeiert

Foto: Funke Foto Services
  • Dorffest steigt vom 19. bis zum 21. August bereits zum 27. Mal
  • Ehrenamtler stemmen größtes Fest im Moerser Norden
  • Erlöse fließen in die Verschönerung des Stadtteils

Moers.  Vom 19. bis 21. August findet zum 27. Mal das Dorffest in Repelen auf dem Platz vor der evangelischen Kirche an der Linde statt. Viele Helferinnen und Helfer aus ortsansässigen Vereinen, Kirchengemeinden, Geschäften, Finanzinstituten und nicht zuletzt die freiwillige Feuerwehr sind jedes Jahr ehrenamtlich und unter der Regie von „Repelen aktiv“ dabei, um das größte Fest im nördlichen Moerser Stadtteil auf die Beine zu stellen. Die Erlöse aus den Eintrittsgeldern und dem Verkauf der Getränke fließt nach Abzug von Kosten und Steuern auch in diesem Jahr wieder in die Verschönerung des Stadtteils und in die Förderung kultureller Aktivitäten von Vereinen, Schulen und Kindergärten in Repelen.

Anders als in den Jahren zuvor wird dieses Mal der Eintritt am Freitagabend kostenfrei sein. „Normalerweise werden Geburtstagskinder beschenkt, aber wir betrachten dies als unser kleines Geschenk an die Repelener Bürger“ sagt die Erste Vorsitzende des Vereins Traute Olyschläger-Ohlig in der Hoffnung, dass der Platz voll und die Getränkeumsätze hoch sein werden.

Am 19. August startet um 19 Uhr das Programm traditionsgemäß mit einem Konzert von Cantare Musical Collection in der Dorfkirche, begleitet von Gastchören. Um 20.15 Uhr eröffnet Bürgermeister Christoph Fleischhauer offiziell das Dorffest, anschließend tritt die Oldie-Cover-Band Stairway auf.

Der Samstagnachmittag beginnt bereits um 14 Uhr mit dem Kurkonzert des Posaunen-Chors Repelen. Ab 15 Uhr heißt es dann „Mississippi am Niederrhein“: Blues 66 laden ein zum Träumen von New Orleans, von B.B. King und einer Route 66 zwischen Düsseldorf und Moers. Für den Abend ab 19.30 Uhr haben die Veranstalter im Jubiläumsjahr Pearls verpflichtet, sechs professionelle Musiker aus Aachen mit außergewöhnlichen Stimmen.

Der Start am Sonntag um 10 Uhr hat wiederum Tradition: Auf den ökumenischen Gottesdienst, musikalisch gestaltet von Gospel Invitation, folgt ein kleines Konzert des Chors. Ab 12 Uhr steigt der Familiensonntag mit Kinderprogramm, Showtanz der Flamingos und Sportvorführungen des VfL 08 Repelen. Die Polizei wird an einem Stand Fahrräder codieren.

Zum ersten Mal dabei ist um 12 Uhr das 1. Akkordeonorchester Xanten, dessen Repertoire sich von Schunkelliedern und Schlagern über Folklore, Filmmusik und Musicals bis hin zu Pop- und Rockmusik erstreckt. Und klar, kein Repelener Dorffest ohne die Original Ruhrpottsteirer. Die Lokalmatadoren spielen von 15 Uhr bis zum Festende um 18 Uhr. Mott: „Mir sann net die Größten, aber guat san ma schooo!“

 
 

EURE FAVORITEN