Mit König Fußball zur Integration

Sie veranstalten das Turnier: Wolfgang Jansen, Amar Azzoug, Freddy Fischer, Cihan Karabulut, Michael Paßon und Giovanni Malaponti (v.l.).
Sie veranstalten das Turnier: Wolfgang Jansen, Amar Azzoug, Freddy Fischer, Cihan Karabulut, Michael Paßon und Giovanni Malaponti (v.l.).
Foto: Christoph Karl Banski / FUNKE Fo
  • Am 13. August findet das Bunte Fußballturnier in Moers statt.
  • Das Turnier soll helfen Menschen mit Asylhintergrund zu integrieren.
  • Gleichzeitig gibt es auch ein Familienfest mit Essen, Trinken und Kinderspielen.

Moers..  Schon während des Termins klebte der – in der italienischen tricolore bepinselte – Ball am schwarzen Lackschuh und wenn es ihm der strenge Dresscode des Bänkerwesens nicht verboten hätte, Sparkassenvorstand Giovanni Malaponti wäre vermutlich direkt in grasbeflecktem Trikot erschienen. So heiß ist er auf das bunte Fußballturnier am 13. August, bei dem seine Sparkasse das Sponsoring mitübernommen hat. Integrativ soll es werden. Ein Tag für Menschen jeden Alters und Geschlechts, egal welcher Herkunft.

Gemeinsam mit den Sportfreunden vom Bunten Tisch Moers, der freddy fischer stiftung, dem Verein Klartext für Kinder und Sportplatzsponsor GSV Moers stellte er am Mittwoch das Fußballturnier vor.

Das Organisationsteam will eine Art Worldcup auf den grünen Rasen zaubern, nicht mit den üblichen Turniermannschaften wie England, Spanien oder Frankreich und auch nicht mit Spielern wie Rooney, Ronaldo oder Reus. Mitspielen dürfen die Moerser selbst, sei es der ansässige Fußballverein, die Kegeltruppe oder das Flüchtlingsteam. „Die Teilnehmer sollen für Länder antreten, die normalerweise eher nicht bei den großen Turnieren dabei sind. Länder aus dem afrikanischen Raum. Oder Länder, aus denen viele Flüchtlinge stammen“, erklärt der Geschäftsführer von Klartext für Kinder, Michael Paßon, das Konzept.

Wobei der Terminus Flüchtling in der Runde nicht gern verwendet wird, wie Amar Azzoug vom Bunten Tisch klarstellt: „Wir wollen weg von diesem Begriff. Egal ob Flüchtling, Arbeitsmigrant oder welche Bezeichnungen es noch so gibt. Wir sind alle Moerser.“ Mittelpunkt wird an jenem Samstag im August aber nicht nur der Sport an sich sein. Vielmehr gehe es um den Spaß am Miteinander, um die Kommunikation untereinander.

Halal-Speisen, Bratwurst, Hüpfburg

Das werde sich auch im Programm widerspiegeln: Halal-Speisen auf der einen, die deutsche Schweinsbratwurst auf der anderen Seite der Essstände, ein Markt der Begegnungen, bei dem sich Moerser Organisationen vorstellen können, und Hüpfburgen sowie Schminkstände für die Kinder.

Das bunte Fußballturnier steigt am 13. August zwischen 10 und 17 Uhr. Insgesamt 16 Mannschaften dürfen auf dem Sportgelände des GSV Moers, Filder Straße 148, gegen das runde Leder treten.

Team-Anmeldungen (mindestens fünf Feldspieler plus ein Torwart) können ab sofort bei Hayat Ketfi vom Bunten Tisch abgegeben werden: 02841/8853873 oder per Mail an: buntertisch@gmx.de.

Bei mehr Anmeldungen als Plätzen entscheidet das Los.

EURE FAVORITEN