Kinderaugen werden strahlen

Der Wunschzettelbaum steht auch in diesem Jahr wieder im Sportpalast. Dort kann man einen pflücken und Kamp-Lintforter Kindern eine Freude bereiten.
Der Wunschzettelbaum steht auch in diesem Jahr wieder im Sportpalast. Dort kann man einen pflücken und Kamp-Lintforter Kindern eine Freude bereiten.
Foto: WAZ FotoPool

Kamp-Lintfort..  Noch gut neun Wochen, dann steht das Weihnachtsfest vor der Tür. An Weihnachten möchte man gerade Kindern gerne eine Freude bereiten und sie beschenken. Aber nicht alle Eltern verfügen über die nötigen Mittel, um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Zusammen mit ihren Kooperationspartnern startet die Stadt zum siebten Mal die Wunschbaumaktion unter dem Motto „Ein Geschenk von Kamp-Lintforter Bürgern für Kamp-Lintforter Kinder“.

„Wir wollen mit der Wunschbaumaktion besonders den Eltern und Kindern eine Freude bereiten, die es unter dem Jahr nicht so leicht haben“, sagt Jugenddezernent Christoph Müllmann, der sich freut, dass „es tatkräftige Unterstützung von zum Beispiel dem Verein Klartext für Kinder, dem Sport-Palast, der Gemeinde St. Josef und den Schülern der Unesco-Schule gibt, um nur einige zu nennen“.

Damit man weiß, was die Kinder sich wünschen, gibt es von jedem Kind einen Wunschzettel. Die Zettel gibt es ab 25.Oktober am Empfang im Neuen Rathaus. Spätester Abgabetermin ist der 15. November 2013, wieder am Empfang im Rathaus. Die eingereichten Wunschzettel warten ab dem 22. November an einem schön geschmückten Tannenbaum im Sport-Palast. Wer will, kann einen Wunschzettel vom Baum pflücken und das unverpackte Geschenk bis zum 6. Dezember dort wieder abgeben. Ob die Beschenkten es verpackt abholen oder mit den Kindern zu einer Feierstunde ins Josef-Jeurgens-Haus kommen möchten, kann angekreuzt werden.

Diejenigen Eltern, die das verpackte Geschenk selbst unter den eigenen Tannenbaum legen möchten, können es gegen Vorlage des Abholscheins am 11. Dezember zwischen 14.30 und 16 Uhr im Neuen Rathaus (2.Etage, Sitzungssaal 2) abholen.

EURE FAVORITEN