JSG in Neukirchen-Vluyn feiert 110. Geburtstag

Teamarbeit ist gefragt: Schüler, Lehrer und Förderverein arbeiten zusammen an den Projekttagen zum Jubiläum. Von links: Antje Bruder (Förderverein), Rüdiger Prahl (Lehrer und Organisation), Katrin Chahem (Förderverein), Phil Marquardt (Schülervertretung) und Susanne Merten-Cleef (Schulleiterin).
Teamarbeit ist gefragt: Schüler, Lehrer und Förderverein arbeiten zusammen an den Projekttagen zum Jubiläum. Von links: Antje Bruder (Förderverein), Rüdiger Prahl (Lehrer und Organisation), Katrin Chahem (Förderverein), Phil Marquardt (Schülervertretung) und Susanne Merten-Cleef (Schulleiterin).
Foto: Christoph Karl Banski / FUNKE Fo
  • Schülerinnen und Schüler präsentieren am 20. September rund 45 Projekte
  • Auch ein Bühnenprogramm findet in der Aula statt
  • Zum Abschluss gibt es am 23. September einen Kabarettabend

Neukirchen-Vluyn..  Allein geht es nicht, auch nicht an Schulen: Unter dem Motto „Erfolg ist ein Gemeinschaftswerk“ feiert das Julius-Stursberg-Gymnasium seinen 110. Geburtstags mit zwei Projekttagen, und lädt zur Präsentation am Dienstag, 20. September von 16 bis 19 Uhr in die Schule ein. Im Vordergrund steht kein großer Festakt, dafür aber rund 45 Projekte, bei denen Teamarbeit gefragt ist.

Es soll auch darum gehen, den Blick über den Tellerrand zu wagen, „um Schülern Perspektiven aufzuzeigen, wofür Mathe und Englisch noch so gut sein kann“, sagt Schulleiterin Susanne Marten-Cleef. Projekte sind mit der Diakonie und Caritas in Planung, sie sind bereits Kooperationspartner der Schule. Künftig wird es aber auch eine Vereinbarung mit Enni Energie und Umwelt geben. So besucht ein Leistungskurs Erdkunde die Wasserschutzzone Moers-Vinn und der Englisch Leistungskurs übersetzt einen Flyer. Kontakte in die Praxis können über Projekte dieser Art geknüpft werden.

Darüber hinaus wird zum Beispiel der Schulgarten umgestaltet, die tristen Bauwände in der Schulstraße erhalten einen farbenfrohen Anstrich und Schüler dokumentieren ihre Klassenfahrten in Film und Fotografie. Auf der Bühne in der Aula wird die Varieté-AG einen Auftritt haben. Seit zehn Jahren kümmert sich der Förderverein um den JSG-Adventskalender, mit dem Geld für Schulbedarf gespendet wird – im Rahmen der Projektpräsentationen zeigt der Förderverein, was hinter dieser Teamarbeit genau steckt

Kabarettistisch findet die Jubiläumswoche am Freitag, 23. September ab 20 Uhr in der Aula ihren Abschluss: „Die daktiker“ lassen die Gäste in die Abgründe des Schulalltages eintauchen. Der Eintritt ist frei, es wird aber um eine Spende zugunsten des Treffs 55 gebeten.

EURE FAVORITEN