Hammer: 48 123 € bei „Bewegen hilft“

Foto: Ute Gabriel
Größte privat organisierte Spendenaktion am Niederrhein war ein voller Erfolg. Gestern bedankte sich Initiator und Vater der Idee Guido Lohmann bei seinen Mitstreitern und allen Sponsoren. Er überreichte sieben Organisationen aus fünf Städten Schecks über jeweils 7000 Euro.

Am Niederrhein..  Selten hat sich eine Region ein privat ausgerufenes Motto derart zu Herzen genommen. Am Niederrhein noch nie. „Bewegen hilft“ verkündete Guido Lohmann Anfang September und animierte viel hundert engagierte Menschen dazu, das Gesunde mit dem Sozialen zu verbinden. Der 50-Jährige suchte sich Sponsoren und stemmte vier Wochen lang täglich Gewichte zugunsten von sieben Organisationen in fünf Städten. Dazu lud er regional Prominente ein, es ihm gleich zu tun. Mit Erfolg: Sensationelle 48 123 Euro spielte Lohmanns Aktion ein.

Gestern Abend konnte der Volksbank-Chef im Rahmen einer Dankeschön-Party für seine Mitstreiter dem Verein Klartext für Kinder, der Lebenshilfe, dem Hospiz Haus Sonnenschein, den Tafeln in Vluyn und Hochheide, dem Verein „Wie du mir“ sowie dem Palliativzentrum in Kamp-Lintfort Schecks über jeweils 7000 Euro überreichen. Lohmann selbst hatte den Betrag „passend gemacht“. 500 Einzelspender, mehr als 60 besondere Aktionen mit über 1000 Aktiven: „Ich bin überwältigt von unserem Erfolg!“

EURE FAVORITEN