Die tun nichts, die wollen nur einkaufen

Neukirchen-Vluyn..  Die Niederberger machen Druck. Mit einer neuen Onlinepetition wollen sie die Ansiedlung eines Vollsortimenters auf der Südfläche des ehemaligen Zechengeländes forcieren. Auf dem Areal müsse eine Fläche für einen Vollsortimenter ausgewiesen und es sollten Verhandlungen mit Unternehmen geführt werden, heißt es dort.

Als Begründung wird aufgeführt: „Neukirchen-Vluyn braucht mehr vernünftige Einkaufsmöglichkeiten. Die Südfläche auf Niederberg ist ein idealer Standort, um dort neuen Einzelhandel mit ausreichend Parkplätzen entstehen zu lassen.“

Das Netzwerk Niederberg, das auch über seine Onlineseite auf die Petition „Die tun nichts, die wollen nur einkaufen“ hinweist, sieht sich in dem aktuellen Nahversorgungskonzept der BBE Handelsberatung GmbH bestätigt. Dieses Gutachten untersucht zielführend die Ansiedlung eines großflächigen Supermarktes und eines Getränkemarktes mit zusammen bis zu 2600 Quadratmetern Fläche auf Niederberg.

Die Onlinepetition läuft insgesamt über 90 Tage. In den ersten beiden Tagen haben die Niederberger mehr als 137 Unterstützer gewinnen können. Am Ende hoffen sie auf bis zu 1000 Befürworter.

 
 

EURE FAVORITEN