Das Moerser Konzert des Jahres: Die Allstars rockten das Bollwerk 107

Rockten das Bollwerk: die Moerser Allstars. Foto: Gisela Weißkopf/WAZ-Fotopool
Rockten das Bollwerk: die Moerser Allstars. Foto: Gisela Weißkopf/WAZ-Fotopool
Foto: Gisela Weißkopf/WAZFotoPool

Die Moerser Allstars sorgten im Bollwerk 107 am Moerser Bahnhof am Freitagabend für ein volles Haus.

Hatten die Allstars zuvor mit nur etwa 250 Konzertbesuchern gerechnet, so mussten sie sich eines Besseren belehren lassen. Das Bollwerk platzte aus allen Nähten.

Die Akustik Allstars starteten mit Klassikern wie „Oh Lord, won’t you buy me a Mercedes Benz?“ von Janis Joplin, mit Pink und Marius Müller-Westernhagen. Auf der Bühne heizten Klaus Sonntag (Cajón), Horst Gerhardt (Gitarre/Gesang), Andrea Hedding (Gesang) und Andreas Pasieka (Gitarre) den Zuschauern ein und das Bollwerk 107 auf die richtige Temperatur. Der Erlös des Konzerts geht an die „Lebenshilfe“ und an „Klartext für Kinder“.

 
 

EURE FAVORITEN