Brutaler Überfall an der Essenberger Straße

NRZ
Foto: WAZ FotoPool

Moers. Zu einem brutalen Überfall kam es auf der Essenberger Straße.

Ein 61-jähriger Mann aus Moers wurde am Dienstag gegen 23 Uhr auf der Essenberger Straße in der Nähe des leer stehenden Horten-Gebäudes aus einer fünfköpfigen Personengruppe von drei Personen nach Feuer gefragt. Als er in seiner Jacke nach Feuer suchte, wurde er unvermittelt gegen den Brustkorb getreten und kam zu Fall.

Anschließend setzte sich eine der Personen auf sein Gesicht, während die anderen ihn nach Wertsachen durchsuchten. Aus der Innentasche entwendeten sie eine schwarze Ledergeldbörse mit Bargeld und flüchteten über die Essenberger Straße in die Straße Am Bahndamm.

Der 61-jährige wurde leicht verletzt. Die drei Haupttäter hatten südländisches Aussehen, waren etwa 18 Jahre alt und 1,75 Meter groß, dunkel gekleidet und trugen Mützen mit darüber gezogenen Kapuzen; eine Person war auffällig dick. Hinweise an die Polizei unter 02841/ 1710.