André Landskron wird stellvertretender Pirat

Kreis Wesel..  Für Andreas Rohde beginnt nun das dritte Jahr als Vorstandsvorsitzender der Piratenpartei Kreis Wesel. Bei der Kreismitgliederversammlung am Sonntag wurde er von den anwesenden Piraten in seinem Amt bestätigt.

Seine Stellvertretung übernimmt fortan André Landskron aus Neukirchen-Vluyn. Den beiden zur Seite steht ein vierköpfiges Gremium aus den Beisitzern Rudolf Lörcks, Manfred Schramm, Andreas Bürger und Jochen Lobnig. Die nächste Aufgabe der neuen Vorstandscrew ist es nun, die Aufstellungsversammlung im Februar zu organisieren, bei der die Kandidaten für die Kommunalwahl bestimmt werden. Es ist die erste Kommunalwahl für die Weseler Piratenpartei, die sich Mitte 2009 gründete und sich 2012 zum Kreisverband zusammenschloss.

Umso höher ist die Motivation. „Wir wollen rein in die Räte des Kreises, um uns dort für eine bürgernähere Politik einzusetzen“, erklärt Andreas Rohde. Mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung in der Politik sind die Grundsätze des am Sonntag beschlossenen Wahlprogramms der Piraten. „Die Bürger sollen möglichst weitgehend in alle Entscheidungen einbezogen werden“, so Rohde. Der Ausschluss der Öffentlichkeit bei Stadtratssitzungen solle ein Ausnahmefall statt Regel sein. Weitere Punkte des umfangreichen Programms sind unter anderem die bessere Förderung von Jugendzentren und der umlagenfinanzierte, fahrscheinlose öffentliche Nahverkehr. „2013 war ein schwieriges Jahr für die Piraten“, meint Beisitzer Manfred Schramm. „Aber wir werden weiter daran arbeiten, mit unseren Vorstellungen von einer besser gelebten Demokratie zu überzeugen und wir hoffen, dass uns in 2014 wieder mehr Wähler darin bestärken.“

 
 

EURE FAVORITEN