88-Jähriger überrascht Einbrecher und wird brutal niedergeschlagen

Die Täter flüchteten mit einem kleinen Safe.
Die Täter flüchteten mit einem kleinen Safe.
Foto: dpa
Zwei Einbrecher stiegen in der Nacht zu Freitag in die Wohnung eines älteren Ehepaares in Kamp-Lintfort ein. Dabei wurden sie von dem 88-jährigen Wohnungsinhaber überrascht. Daraufhin schlug einer der Täter den Senior nieder und besprühte ihn mit Reizgas. Beide Täter flüchteten mit einem Safe.

Kamp-Lintfort. Brutale Einbrecher konnten flüchten: In der Nacht zu Freitag drangen gegen 2.35 Uhr zwei bisher unbekannte Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus an der Freiherr-vom-Stein-Straße in die Wohnung eines älteren Ehepaares ein, wurden aber vom 88-jährigen Wohnungsinhaber überrascht. Daraufhin schlug einer der Täter den Senior nieder und besprühte ihn mit Reizgas. Die Räuber flüchteten danach mit einem kleinen Safe in unbekannte Richtung. Eine eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Der 88-Jährige und seine 89-jährige Ehefrau erlitten unter anderem Reizungen der Atemwege; der Senior hatte einen Schlag ins Gesicht erhalten. Das Ehepaar wurde mit ei­nem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht, die Wohnung wurde durch die Feuerwehr belüftet.

Die Einbrecher werden wie folgt beschrieben: beide etwa 1,80 Meter groß, kräftige Statur, südländisches Erscheinungsbild, dunkle Kleidung. Sachdienliche Hinweis erbittet die Polizei Kamp-Lintfort unter Telefon 02842/9340.

 
 

EURE FAVORITEN