Umbau der Innenstadt von Meschede beginnt

Foto: WP

Meschede. Voraussichtlich schon in der kommenden Woche sollen erste Bauarbeiten zum Umbau der Innenstadt beginnen: Die Brücke an der Kreuzung Winziger Platz / Fritz-Honsel-Straße soll saniert werden.

Das sei ein erster von vielen weiteren Schritten, bestätigte Pressesprecher Jörg Fröhling der WAZ-Mediengruppe. Die Brücke soll ober- und unterirdisch instand gesetzt werden. Sie bleibt bestehen als wichtige Verbindung für Fahrzeuge in die Innenstadt, direkt angrenzend aber wird künftig der Deckel geöffnet: Die Henne am Winziger Platz soll freigelegt werden.

Dazu wird es aber erst in den kommenden Monaten kommen, der Abbruch des Deckels ist bei der aktuellen Maßnahme noch nicht vorgesehen. Trotzdem wurde bereits Platz geschaffen, um während der Arbeiten an die Fundamente zu gelangen: Deshalb ist der Parkscheinautomat am Winziger Platz von der nördlichen auf die südliche Seite verlegt worden.

Fröhling kündigte an, dass es während der Bauarbeiten zu einer halbseitigen Sperrung an der Fritz-Honsel-Straße kommen werde. Details sollen noch bekannt gegeben werden.

Meschede hat hohe Zuschüsse von Land Nordrhein-Westfalen für die Sanierung der Brücken und den Umbau der Innenstadt erhalten. So soll u.a. ein Boulevard zum Hennesee angelegt werden.

 
 

EURE FAVORITEN