Thomas Friedrichs regiert in Ostwig

Ostwig.  Jede Menge Treffsicherheit und noch viel mehr Ausdauer musste Thomas Friedrichs an den Tag legen, als er gestern zum Vogelschießen der Ostwiger St.-Antonius-Schützen antrat. Der Holzadler erwies sich als äußert zäh und harrte mehr als zwei Stunden im Kugelfang aus. Doch der Hartnäckigkeit des neuen Königs hatte der Vogel letztlich nichts entgegenzusetzen. Nach 135 Minuten und dem 189. Schuss wurde Friedrichs zum neuen König erkoren. Er setzte sich damit gegen seinen Mitstreiter Jörg Valentin durch. Die Königin des 54-jährigen Betriebswirts ist Ehefrau Anja(47). Die Söhne Janis (16) und Marco (18) komplettieren die Königsfamilie. Zu den Hobbys des Königs zählt u.a. der Kegelclub „Einer steht immer“. Zudem ist König „Fritte“, wie er in Ostwig genannt wird, leidenschaftlicher Gladbach-Fan. Zu seinen Offizieren ernannte der Regent Michael Liese und Klaus Odenthal. Die Krone und den Apfel sicherte sich Jörg Valentin (65. Schuss/42. Schuss). Das Zepter holte sich Michael Odenthal mit dem 31. Schuss.

Vizekönig wurde Thomas Friedrichs’ Sohn Marco. Der 18-Jährige Schüler erkor Hannah Berndt zur Vizekönigin. Bereits am Freitag wurden Kaiser und Vizekaiser ermittelt. Kaiser wurde der 38-jährige Jürgen Schmücker (wir berichteten). Vizekaiser wurde mit dem 212. Schuss der 23-jährige Denis Schmitte.