Täter lassen Gullideckel in Freienohl durch Scheibe krachen

Die Polizei löste sofort eine Fahndung aus - allerdings ohne Ergebnis.
Die Polizei löste sofort eine Fahndung aus - allerdings ohne Ergebnis.
Foto: WP Michael Kleinrensing
Blitzeinbruch in Freienohl: Zwei Täter lassen einen Gullideckel durch die Scheibe einer Tankstelle krachen. Dann gehen sie auf Beutezug.

Freienohl..  Zwei unbekannte Täter haben am frühen Mittwochmorgen die Scheibe einer Tankstelle an der Freienohler Straße eingeworfen. Sie hatten es auf die Tabakwaren abgesehen.

Gegen 4.30 Uhr krachte ein Gullideckel durch die Scheibe der Tankstelle. Die Männer drangen in den Verkaufsraum ein und begaben sich zum Kassenbereich. Dort entwendeten sie blitzschnell die ausgelegten Tabakwaren. Eine erste Auswertung der Überwachungskamera zeigt, dass die Beute vermutlich in Bettbezügen abtransportiert wurde.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Erste Person: Dunkle Jogginghose (seitlich mit drei schwarzen Streifen auf weißem Untergrund (vermutlich Adidas)), weiße Turnschuhe, dunkler Kapuzenpulli mit aufgesetzter Kapuze, darunter weißes T-Shirt, trug eine schwarze Maske. Zweite Person: Dunkle Stoffhose, dunkler Kapuzenpulli, Kapuze aufgesetzt, trug eine helle Strumpfmaske über dem Gesicht.

Die Herkunft des Gullideckels ist bislang nicht bekannt. Eine direkte eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Hinweise nehmen die Beamten in Meschede unter 0291 - 90 200 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN