Sechs Neulinge singen bei „Cäcilia“

Grafschaft..  Nach der vom Chor mitgestalteten Abendmesse fand kürzlich die Mitgliederversammlung des Gesangvereins „Cäcilia“ Grafschaft statt. In ihrem Jahresbericht blickte Vorsitzende Inge Schulte auf ein aktives Jahr zurück. Neben den üblichen Auftritten brachte der Chor ein Ständchen zum 90. Geburtstag in Latrop und erfreute die Schwestern im Haus Maria Frieden mit Liedvorträgen. Das Bundessängerfest im Mai war ein weiterer Höhepunkt.

Meinolf Heimes seit 70 Jahren aktiv

Neben der Ehrung von Günter Bannuscher für 25 Jahre und Sabine Sporing für 5 Jahre wurde Meinolf Heimes mit einer besonderen Auszeichnung des Kreischorverbandes für 70 Jahre aktives Singen geehrt. In diesem Jahr konnte der Verein sechs neue Mitglieder gewinnen.

Bei den Wahlen stellte sich Roswitha Radermacher aus dem Führungsteam nicht zur Wiederwahl. Hierfür wurde Margret Ledigen einstimmig gewählt. Bei den weiteren Wahlen stellten sich Maria Dünnebacke und Hildegard Sackenheim für die Positionen Schriftführerin und Notenwartin zur Wiederwahl.

Zunächst freuen sich die Grafschafter jedoch auf das anstehende vorweihnachtliche Konzert am 10. Dezember um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg. Mit Altes Blech aus Oberkirchen, einer Violinistin und einem Kinderprojektchor mit Christa Maria Jürgens und vier Solistinnen aus den eigenen Reihen werden die Zuhörer auf eine besinnliche Zeit eingestimmt.

 

EURE FAVORITEN