Schmallenberger im Dialog

Unter der Leitung von Tatjana Herdt und Ralph Brix findet am 20. Mai eine Dialogrunde zum Thema „Schmallenberg spinnt… neue Fäden. Wie wir den Wandel erleben.” statt. Schmallenbergs Bürger sind herzlich eingeladen Teil dieser Veranstaltung zu werden und über ihre eigenen Erfahrungen zu erzählen.

Wie wird das Leben in Schmallenberg wahrgenommen? Welche Erinnerungen, Beziehungen und Hoffnungen bestehen? Schmallenberger Bürger – ob gebürtig oder zugezogen – sollen genau darüber in den Austausch kommen. Die erfahrenen Begleiter des Dialogs Ralph Brix und Tatjana Herdt fasziniert diese Art der Kommunikation, da ganz besondere und tiefergehende Begegnungen entstehen. „Das was lebendig ist, ist richtig“, erklärt Ralph Brix, der den Teilnehmern vor allem am Anfang hilft, ins Gespräch zu kommen, „Warm-Ups und Impulsübungen sind dabei sehr wichtig“.

Gespräch in Kleingruppen

So kommt man in Kleingruppen zuerst ins Gespräch und knüpft persönliche Kontakte, bevor es in die große Runde geht. Dann findet der eigentliche Dialog statt. Es ist ein Gesprächskreis, bei dem nacheinander jeweils eine Person über ihre Erfahrungen berichtet.

Worüber tatsächlich gesprochen wird, ist jedoch nicht festgelegt und ergibt sich im Gesprächsverlauf. Auch wenn die Veranstaltung im Rahmen der „Textile“ stattfindet, muss die Textilgeschichte der Stadt nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen. Interessanter sind persönliche Geschichten. So kann über das gesprochen werden, was einen unmittelbar bewegt.

EURE FAVORITEN