Perönliche Beratung beim Berufsinfo-Tag

Persönliche Beratung über Berufsmöglichkeiten war beim dritten Berufsinfo-Tag in Eslohe allen Beteiligten besonders wichtig.
Persönliche Beratung über Berufsmöglichkeiten war beim dritten Berufsinfo-Tag in Eslohe allen Beteiligten besonders wichtig.
Foto: Gudrun Schulte
300 Schüler und 32 Betriebe nutzen Angebot von Wirtschaftsforum und Schulen.

Eslohe..  Der dritte Berufsinfo-Tag im Schulzentrum war ein großer Erfolg. 32 Ausbildungsbetriebe aus Eslohe und Umgebung zeigten ihr breites Angebot.

Rund 300 Schülerinnen und Schüler der Realschule und Hauptschule ab Klasse 8 konnten sich, oft gemeinsam mit ihren Eltern, über ihre berufliche Zukunft informieren. Das ausrichtende Wirtschaftsforum Eslohe mit seinem Vorsitzenden Dr. Rochus Franzen und Hauptschulleiter Rüdiger Haertel, die Hauptschule richtete diesmal aus, zeigten sich sehr zufrieden mit Angebot und Nachfrage.

„Der Info-Tag wird immer beliebter und mittlerweile kommen sogar die Betriebe auf uns zu. Den Unternehmen ist es wichtig, die jungen Leute vor Ort zu halten, sie auszubilden und als künftige Mitarbeiter zu gewinnen,“ so Franzen.

„Die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Wirtschaft ist in Eslohe vorbildlich. Ich persönlich habe auch noch nie eine so gute Kooperation zwischen beiden Schulformen erlebt“, ergänzt Haertel.

Das Wirtschaftsforum spendete anlässlich dieser Veranstaltung eine Großraum-Kaffeemaschine, die von allen Schulen gemeinsam genutzt werden kann.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel