NRW Umweltminister Uhlenberg hat heute am ...

Radio Sauerland

... Möhnesee neue Blutuntersuchungen bei Anglern angekündigt. Dabei soll geprüft werden, ob der Verzehr von Möhnesee-Fisch zu einer erhöhten PFT-Belastung führt.

REPORTERBERICHT 100 Personen sollen insgesamt untersucht werden. In Pilotversuchen wurde festgestellt, dass Fische offenbar PFT schnell anreichern aber auch schnell wieder abbauen können. Uhlenberg hat sich über den derzeitigen Stand der Sanierungsarbeiten und die Folgen für die Wasser- und Trinkwasser-Wirtschaft informiert. Fast zwei Jahre, nachdem die Chemikalie entdeckt worden ist, gelten immer noch Einschränkungen für den Fischfang. Das Wasser von Ruhr und Möhne ist belastet. Nicola Collas für Radio Sauerland