Hungriges Hörnchen und nette Idee

Einen niedlichen Gesellen mit ordentlich Appetit hat unser Leser Andreas Schmelter entdeckt und im Bild festgehalten. „Erst einmal eine Stärkung“, schreibt der Wennemener zu seinem Foto. Zum zweiten Foto hätten wir den folgenden Text unseres Lesers Heinz Haarhoff anzubieten: „Seit dem der Henneboulevard und die Himmelstreppe fertig sind, benutzen viele Spaziergänger den Weg, um so zum Hennedamm zu gelangen. Leider ist für viele ältere Menschen am Fuß der Treppe Schluss, weil die 328 steilen Treppenstufen gar nicht oder nur beschwerlich zu bewältigen sind. Die Stadt Meschede ließ daraufhin einen Treppenlifter einbauen und somit kommt nun jeder leichten Fußes zum Hennedamm.“ Der Betreff seiner E-Mail lautet übrigens „April, April...“

Wenn Sie auch tolle oder originelle Fotos haben, an deren Schönheit Sie sich nicht allein erfreuen wollen, senden Sie doch auch eine Mail samt Bild und ein paar Zeilen an unsere Redaktion in Meschede unter meschede@westfalenpost.de.

Regelmäßig veröffentlichen wir an dieser Stelle Fotos unserer Leserinnen und Leser. Wir freuen uns über jede Einsendung.

EURE FAVORITEN