Gute Alternative für Kinder

Schoko und Kakao der Renner bei den Kindern..  Beim Lesen des Artikels frage ich mich, ob hier nicht das Pferd von hinten aufgezäumt wird?! Was ist denn die Alternative zu einer Portion Kakao? Etwa Capri Sonne oder Cola? Je nach Alter sollten Kinder und Jugendliche täglich zwischen 350 ml und 500 ml Milch/-produkte zu sich nehmen. Das ist die Empfehlung der deutschen Gesellschaft für Ernährung.


Milchmischgetränke bieten geschmackliche Abwechslung und können so dazu beitragen, dass Kinder generell an eine gesunde Ernährung mit Milch und Milchprodukten herangeführt werden. Die über die Milch reichlich gelieferten Nährstoffe Calcium und Eiweiß sind besonders wichtig während des Wachstums. Da aber der Großteil der Kinder lieber Milchmischgetränke zu sich nimm, als pure Milch, bietet man sie an. Was sind die Alternativen? Kinder bevorzugen stark gesüßte und teils koffeinhaltige Limonaden, Fruchtsaftgetränke und Nektare. Diese enthalten viel Zucker aber wenig andere wertvolle Nährstoffe und werden oftmals in größeren Getränkeeinheiten von 0,3 l bis 0,5 l angeboten.


Der Zusatz von Zucker, beispielsweise in Milchmischgetränken, ist von der EU auf maximal 7 Prozent begrenzt. Die Landliebe Schulmilch-Sorten Schoko, Vanille und Erdbeere liegen mit durchschnittlich 4 Prozent deutlich darunter. Davon abgesehen steckt darin alles Gute aus frischer Milch! Somit sind sie eine echte Alternative für Kinder, die pure Milch nicht mögen und ansonsten zum Softdrink greifen würden.
Brigitte Wullenweber, Enkhausen

EURE FAVORITEN