Am Klang und am Erscheinungsbild gearbeitet

Freienohl..  Rückschau und Ausblick hat jetzt der Musikverein Freienohl bei seiner Mitgliederversammlung gehalten. Vorsitzender Hans-Joachim Rocholl zog eine positive Bilanz für das vergangene Jahr. Unter der musikalischen Leitung von Berthold Kutscher hätten die Musiker weiter am Klang, am Erscheinungsbild und auch am Miteinander innerhalb des großen Blasorchesters gearbeitet.

Zahlreiche Auftritte

Bei zahlreichen Auftritten konnte der Musikverein sein Können unter Beweis stellen, dazu zählte u.a. das Neujahrskonzert, das Schützenfest in Meschede-Olpe sowie das Kreisschützenfest in Meschede-Nord.

Auch die Jugendarbeit wurde erfolgreich fortgesetzt. Neben Instrumentalunterricht bietet der Musikverein auch Blockflötenausbildung und musikalische Früherziehung an. Die Auszubildenden inbegriffen sind im Musikverein aktuell rund 100 Musiker aktiv. Kassierer Michael Lorke bilanzierte zudem eine gesunde Kassenlage. Turnusmäßig standen die Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden, des Schriftführers und des Notenwarts auf der Tagesordnung. Matthias Stirnberg wurde als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden Benedikt Risse (Schriftführer) und Markus Schwefer (Notenwart).

Abgerundet wurde die Mitgliederversammlung durch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Eine Ehrennadel für aktive Mitgliedschaft erhielten für 10 Jahre: Marina Schirp; für 20 Jahre: Yvonne Kordel.

Urkunden für fördernde Mitgliedschaft erhielten für 25 Jahre: Gerd Demmel, Elmar Kersting, Manfred Nickchen, Dominik Risse, Michael Schwefer und Dirk Zahn; für 40 Jahre: Josef Düring, Kurt Hahne und Gerd Hesse; für 50 Jahre: Hans-Josef Assmann, Werner Hömberg, Herrmann Storm und Clemens Weber.

Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt: Erwin Kordel, Wilfrid Maas, Eduard Piekorz, Franz Holling, Wilhelm Kriner, Manfred Jürgens und Paul-Heinz Trumpetter

EURE FAVORITEN