200. Mitglied in Ramsbeck begrüßt

Johannes Schöttler mit den Vorstandsmitgliedern Alfred Braun (r.) und Engelbert Prein (l.).
Johannes Schöttler mit den Vorstandsmitgliedern Alfred Braun (r.) und Engelbert Prein (l.).
Foto: WP
Der „Förderverein des Sauerländer Besucherbergwerk“ hatte einen Grund zum Feiern: Das 200. Mitglied wurde begrüßt.

Ramsbeck.  . Am Tage der Vereinsgründung im Januar 2009 trugen sich 56 Personen als Mitglieder des „Fördervereins des Sauerländer Besucherbergwerk“ in die ausgelegten Listen ein. Inzwischen hat der Verein sein 200. Mitglied aufgenommen. Die Mitgliederzahl 200 wurde beim Ramsbecker Weihnachtsmarkt nicht nur erreicht, sondern sogar überschritten.

Neun neue Mitglieder traten an diesem Tag dem Verein bei, so dass die Nummer 200 mit Losverfahren entschieden werden musste. Hierbei leistete das jüngste Vereinsmitglied, der erst zehnjährige Niklas Diel, wertvolle Hilfe. Er zog den Namen Johannes Schöttler aus Westernbödefeld, der nun die Vereinsnummer 200 trägt. Schöttler hatte sich schon lange vorgenommen, dem Förderverein beizutreten. Schließlich hatte sein Vater mehr als 25 Jahre im Ramsbecker Bergwerk gearbeitet. Bei der Gratulation durch zwei Vorstandsmitglieder präsentierte das Neumitglied eine Urkunde, die seinem Vater Josef Schöttler aus Anlass des 25-jährigen Arbeitsjubiläums ausgestellt worden war. Auch ein wertvolles Schnitzwerk mit Bergbaumotiven erinnert im Hause Schöttler an die bergmännische Tätigkeit des Vaters.

Als kleines Geschenk erhielt das Neumitglied eine Flasche „Ramsbecker Bergmannstropfen“ und ein „Päckchen“ mit Veröffentlichungen zur Bergbaugeschichte Ramsbecks.

EURE FAVORITEN