Schwierige Finanzlage

Uedem..  Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, [...]

wir haben einige wichtige Vorhaben umgesetzt, wie beispielsweise die Errichtung einer Freizeitstätte an der Hohen Mühle oder den Umbau des ehemaligen Karl-Leisner-Kindergartens zur Unterbringung des Jugendzentrums „Focus“ und des DRK Uedem. Nicht nur für die Jugend ist kräftig investiert worden, was nach Jahren auch nötig war, sondern auch in unsere Infrastruktur wie Straßen, Kanäle und Wirtschaftswege. Hier sind Maßnahmen wie der Endausbau der „Dr.-Willem-Pies-Straße“ und die Errichtung barrierefreier Bushaltestellen an der Bahnhofstraße und am Nordwall („Busbahnhof“) zu nennen.

Fertiggestellt wurden die barrierefreie Gestaltung der Mühlenstraße und des Marktplatzes sowie die energetische Sanierung und der Umbau der Zweifachturnhalle. Zur Erweiterung des Gewerbegebietes südlich der Molkereistraße (2. Reihe) wurde der erforderliche Grunderwerb getätigt, um nun den Bebauungsplan aufstellen und die Erschließung vorbereiten zu können, damit ab Mitte 2016 weitere Gewerbeansiedlungen möglich sind.

Das Jahr 2014 war aus finanzieller Sicht ein schwieriges Jahr. Rat und Verwaltung sind bei der Verabschiedung der Haushaltplanung 2014 schon von einem Fehlbetrag in Höhe von rund 195.000 Euro ausgegangen. Mit der Aufstellung eines Nachtragshaushaltes im Oktober 2014 konnte ein drohendes Haushaltsdefizit von rund 2 Mio. Euro zunächst abgewendet werden. [...] Hauptgrund der sich verschlechternden Finanzausstattung war der nicht so erwartete, aber auch nicht zu prognostizierende Rückgang der Gewerbesteuer. [...]

Unser Ziel ist und bleibt es aber auch im Jahr 2015, den Einwohnern ein Umfeld zu bieten, in dem sie Arbeitsmöglichkeiten und attraktiven Wohnraum finden, Beruf und Familie gut vereinbaren und vielfältigen Interessen nachgehen können. So sollen für den Ortsteil Uedem Flächen für eine Wohnbebauung realisiert und die Erweiterung des Gewerbegebietes an der Molkereistraße (2. Reihe) vorbereitet werden. Auch werden Investitionen in den Straßenausbau und Kanalbau getätigt. Der Ostwall [...] wird einen neuen Kanal und Straßenbelag erhalten. Auch die stark befahrene Gustav-Adolf-Straße mit dem Kirchenhecken wird ausgebaut und erhält auf einem Teilstück einen neuen Kanal. [...] Wenngleich die Verkehrslenkung in Uedem mit der Errichtung von zwei Ampelanlagen [...] erheblich verbessert worden ist, bleibt das Thema „Umgehung von Uedem“ weiter aktuell. Die Planung zum Bau der B 67n soll Ende 2015 mit der Einleitung des Planfeststellungsverfahrens in die Bürgerbeteiligung gehen.

EURE FAVORITEN