Raus im Baby-Buggy-Outdoor Kurs

Kalkar.  Für das Jahr 2017 hat die fbs Kalkar 740 Kurse geplant. Das sind 9360 Unterrichtsstunden in Kalkar, Goch, Uedem, Weeze und den dazugehörigen Ortschaften. Es besteht eine Kooperation mit 19 Familienzentren, außerdem gibt’s Ferienangebote für Kinder in den Osterferien und Herbstferien. Zwei Bildungsreisen nach Borkum und Langeoog sind sicher auch bei vielen gefragt.

Hier eine kleine Auswahl neuerer Kursangebote: So gibt’s eine Geschwisterschule für Kinder von 5 - 9 Jahren. Schließlich stellt nicht nur für Eltern die Ankunft eines neuen Familienmitgliedes eine Herausforderung dar. Auch für bisherige Kinder verändert sich vieles im Familiengefüge. In der Geschwisterschule lernen die Kinder an Babypuppen, wie Neugeborene gefüttert, gewickelt, getragen und gebadet werden.

Im Baby-Buggy-Outdoor Kurs können sich Mütter und Väter gemeinsam mit Ihrem Baby an der frischen Luft bewegen, ihr Wohlbefinden und das des Babys steigern und Kontakt zu anderen Eltern finden. Im Anschluss wird in einem Kursraum über Bewegungs- und Sinnesanregungen gesprochen.

Im Kurs für Großeltern und ihre Enkel unter einem Jahr können Opa und Oma sich als Großeltern entdecken und die Zeit mit Baby genießen. Sie haben Möglichkeit zum Erfahrungs- und Informationsaustausch. Gleichzeitig werden die „guten alten Sing- und Wiegelieder“ wieder „aufgewärmt“ und neue dazu gelernt. Einen solchen Kurs gibt es auch als Kurs II, wenn die Enkel schon zwei bis vier Jahre alt sind.

Wer „Reif für die Insel“ ist, der sollte sich im September die Reise nach Langeoog vormerken. Langeoog, das bedeutet 14 km langer Sandstrand, gesundes Nordseeklima - Erholung pur.

Darüber hinaus gibt es noch eine Reise mit der fbs nach Borkum im Mai. Wer nicht reisen will, der kann sich auch hier etwas Gutes gönnen. Beispielsweise „Yoga für Männer“. Hier wird Kraft, Beweglichkeit und Entspannung durch Atemtechniken, Asanas und Meditation gelehrt. Das Körpergefühl soll so verbessern werden und der Alltag gelassener gemeistert werden.

Das und noch viel mehr bietet das neue Programm der fbs. Mehr Infos auch zu den Kursen, Inhalten und zu Kosten und Anmeldungen gibt’s hier: www.fbs-kalkar.de

 
 

EURE FAVORITEN