Modische Schritte seit 1925

Das Schuhhaus Thissen gibt es seit 1925, erst an der Nassauer Allee, später an der Großen Straße.
Das Schuhhaus Thissen gibt es seit 1925, erst an der Nassauer Allee, später an der Großen Straße.
Foto: NRZ
Die dritte Generation ist bereits im Schuhhaus Thissen an der Großen Straße aktiv

Kleve..  Die Geschichte des Traditions-Schuhhauses Thissen ist bewegt. Sie begann 1925 mit Schuhkaufmann Albert Thissen an der Nassauer Allee – wo heute das Gesundheitsamt steht. Das Geschäft wuchs, zog zum Kleinen Markt, zum Fischmarkt und schließlich zur Großen Straße an den heutigen Standort. Beim Luftangriff am 7.Oktober 1944 wurde das Haus völlig zerstört. „Meine Eltern saßen im Keller“, berichtet Magdalene Bork. Durch einen Verbindungsdurchbruch kamen Nachbarn zu ihnen, was ihr Leben rettete, denn deren Keller stürzte ein. Die Eltern Thissen wurden „am Koppel eines Feuerwehrmannes durch eine Kohlenschacht dramatisch nach draußen gezogen“, schildert die Tochter. Nach dem Krieg eröffnete das Schuhgeschäft im November ‘45 erst an der Herzogstraße. Es gab nicht viel, was man verkaufen konnte, Holzpantinen und Lederfett.

„Wir waren mit die ersten, die dann auf der Großen Straße wieder aufbauten“. Am 31.März 1951 eröffnete der Laden zunächst im Erdgeschoss. Die Ware wurde modisch, man konnte sich wieder den guten Tritt und modischen Schritt leisten.

Die Mutter baute dann 1958 – „als der Kaufhof gerade seine Riesen-Baugrube ausschachtete“, so Magdalena Bork – eine Etage zum Wohnen oben drauf, die 1986 ebenfalls Geschäftsfläche wurde.

Bereits in dritter Generation setzen nun Susanne und Franz Osterkamp die Thissen-Tradition fort. Mit zwölf Mitarbeitern, von denen manche schon 50 (gerade in Rente) und 40 Jahre treu dabei sind. Sie alle tragen freundlich und fachkundig zum Erfolg des Geschäfts bei, das gegenüber auch die Zweigstelle Schuhhaus Arbell betreibt. Schicke Markenware deutscher und internationaler Hersteller steht heute in den Regalen. Über die Motivation der derzeitigen beiden Auszubildenden ist Magdalena Bork übrigens „sehr glücklich“.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen