Major Lange schießt den Vogel

Uedemerbruch..  Nach den Regentagen konnten die Mitglieder der St. Hubertus Schützenbruderschaft am Vatertag bei strahlendem Sonnenschein auf dem Dorfplatz zum Königs- und Kinderkönigsschießen antreten. Hubert Hoffmann schoss den Kopf, Heinrich Terhoeven den rechten Flügel und Christoph Bruckwilder den linken Flügel herunter. Den vierten Preis, den Schwanz, holte sich Theo Bless bevor Franz Bienemann den Rumpf von der Stange löste. In der Zwischenzeit hatten die Kinder die Hüpfburg erobert oder an der Laser-Biathlonanlage ihr Können ausprobiert. Vor den Königsbewerber traten die Schulkinder beim Kinderkönigsschießen an. Dort wurde dem Vogel mit der Kinderarmbrust erst das Gefieder gerupft. Den erfolgreichen Schuss setzte Hannah Wehren, die bereits bei den Jungschützen aktiv ist.

Bei den „Alten“ traten zwei Vorstandsmitglieder in den Schießstand. Nach über 40 Schuss musste sich Leutnant Thomas Spierings seinem Mitbewerber Wilfried Lange geschlagen geben. Der Major der Hubertus Schützen beauftragte den Meldereiter Thomas Wirtz seine Ehefrau Bärbel zu befragen, ob sie ihrem Mann im kommenden Amtsjahr als Königin zur Seite stehen werde. In den späten Abendstunden konnten dann bereits die Ministerpaare gefunden werden, die ihr Königspaar im kommenden Jahr und besonders bei den Feierlichkeiten des Schützenfestwochenendes vom 11.bis 14. Juli unterstützen werden. Das Throngefolge bilden Heike und Franz Bienemann, Margret und Hubert Hoffmann, Petra Hoffmann und Franz-Willi Janßen, Katrin und Frank Neu sowie Elke und Thomas Spierings.

EURE FAVORITEN