Für jede Frau das Richtige

Das Ledergeschäft Bosmann Bags & more in Kleve.
Das Ledergeschäft Bosmann Bags & more in Kleve.
Foto: NRZ
In 100 Jahren von der Sattlerei zum Klever Modegeschäft. Gegründet wurde es von Hans Gossens. Hergestellt wurde auch Zaumzeug für Arbeitspferde

Kleve.  Vor über 100 Jahren begann der Betrieb, gegründet von Hans Gossens, seine ersten Schritte als Sattlerei. Sie stellten Lederriemen für die damalige Industrie her, darunter auch Zaumzeug für die Pferde, die damaligen Arbeitstiere. Den ersten Weltkrieg überstand der Betrieb ohne weiteres, nach dem Zweiten allerdings musste das Geschäft in der Herzogstraße neu aufgebaut werden.

Damit machte Maria Gossens auch erste Schritte in Richtung Lederwarenverkauf und legte den Grundstein für das heutige Sortiment von Bosmanns Bags and More. Von Gossens zu Bosmann waren allerdings noch einige Stufen nötig. Der Betrieb hatte unter Leitung der Gossens treue Stammkunden. Mit der industriellen Revolution, welche die Verwendung von Lederriemen und Pferden durch Keilriemen und Maschinen ablöste, musste sich Gossens in seinem Angebot immer weiter anpassen. Aus Lederriemen wurden Gürtel, aus Zaumzeug wurden Handtaschen. Auch die eigene Produktion wurde eingestellt. Der Vertrieb und Handel von Lederwaren rückte weiter in den Vordergrund. Es entstand „Bosmanns Bags and More“.

Jüngeres Sortiment

Das Jahr 1982 markiert den Beginn eines weiteren Kapitels in der Geschichte von Bosmans. Der Betrieb bekam durch die Übernahme durch Patenkind Doris Bosmann seinen Namen.

Vier Jahre später zog der Verkäufer mit seinem neuen Sortiment aus Taschen, Schulranzen, Kleinlederwaren und Koffern zu seinem heutigen Standort in der Kavariner Straße. „Ab dann wurde unser Sortiment jünger und markenorientierter“, sagt Karin Lang, Tochter von Bosmann und heutige Besitzerin des Betriebes.

Mit Jahresbeginn 2008 übernahm sie den Laden. Weitere Renovierungen und Umbauten folgten. „Wir haben den Laden modernisiert, man muss sich den Geschmäckern der Kunden anpassen.“ Daher rührt auch das attraktive Äußere von Bosmanns: weiträumige Schaufenster, doppelseitige Stellregale und eine schattenlose Beleuchtung in warmen Licht. „Bosmann wäre ohne unser klasse Team nie zu dem geworden, was es jetzt ist“, lobt Lang ihr Personal.

Das vierköpfige Team von Bosmans ist seit langer Zeit mit dabei, eine Mitarbeiterin schon seit 25 Jahren. Die Ziele von Bosmanns sind klar definiert: Jedem das richtige. „Was uns besonders auszeichnet, das werden unsere Kunden bestätigen, ist die freundliche und individuelle Beratung, mit der wir unseren Verkauf betreiben.“

 

EURE FAVORITEN