Drogenkurier in Kleve mit Marihuana für 90.000 Euro gefasst

Drogen im Wert von 90.000 Euro hat die Polizei in Kleve beschlagnahmt.
Drogen im Wert von 90.000 Euro hat die Polizei in Kleve beschlagnahmt.
Foto: Ulla Emig/WAZ Fotopool
Bei einer Routinekontrolle ist der Polizei ein Drogenkurier ins Netz gegangen. Der junge Mann fiel der Bundespolizei auf der Autobahn 61 bei Kleve durch seine Nervosität auf. Als die Beamten das Fahrzeug genauer untersuchten, fanden sie Marihuana im Wert von 90.000 Euro.

Kleve. Mit Ware im Wert von rund 90 000 Euro ist ein Drogenkurier der Bundespolizei auf der Autobahn 61 ins Netz gegangen. Die Beamten fanden in seinem Auto zehn Kilo Marihuana, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Eine Streife der Inspektion Kleve hatte den 21-Jährigen am Dienstag nahe Nettetal angehalten und überprüft.

Da der junge Mann einen sichtlich nervösen Eindruck machte, nahmen die Fahnder das Auto näher unter die Lupe und entdeckten im Kofferraum eine schwarze Sporttasche voller Päckchen. Der 21-Jährige gab zu, die Drogen als Kurier geschmuggelt zu haben. Er kam in Untersuchungshaft. (dpa)