Drama auf der Schüttestraße

Beim Brand in der Schüttestraße sind zwei Kinder gestorben.
Beim Brand in der Schüttestraße sind zwei Kinder gestorben.
Foto: dpa
In der Nacht zu Silvester brannte ein EInfamilienhaus aus. Zwei Kinder sind dabei gestorben

Kleve.. Aus noch ungeklärter Ursache brach heute (Dienstag, 30. Dezember 2014) gegen 01.25 Uhr in einem Einfamilienhaus an der Schüttestraße ein Brand aus. Das Haus wurde von einer 42-jährigen Frau mit 11 Kindern im Alter von 3 bis 19 Jahren bewohnt. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielten sich 10 Personen im Haus auf. Die Mutter sowie 7 Kinder konnten gerettet werden. Sie wurden aufgrund von Schocksymptomen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Kinder im Alter von 3 und 8 Jahren verstarben trotz intensiver Reanimationsmaßnahmen noch am Brandort. Die Löscharbeiten dauern an. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt. Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache wurden aufgenommen. Die Hausbewohner werden vom polizeilichen Opferschutz sowie der Notfallseelsorge betreut.

Weitere Berichterstattung in der NRZ.

EURE FAVORITEN