Die Kita am Sandthof kann starten

Kürzlich wurde der Schlüssel an die Martin-Franz-Stiftung übergeben.
Kürzlich wurde der Schlüssel an die Martin-Franz-Stiftung übergeben.
Foto: NRZ
Erweiterung und Umbau der Einrichtung wurde rechtzeitig fertiggestellt

Goch..  Vor 18 Wochen, in der Ratssitzung der Stadt Goch am 26. März 2015, wurde grünes Licht für das Projekt „Kindertagesstätte Am Sandthof“ gegeben. Jetzt konnten die Architekten den Schlüssel für das fertiggestellte Gebäude an den Betreiber, die Martin-Franz-Stiftung, übergeben. Die „Kindertagesstätte Am Sandthof“ sollte über einen kurzen Zeitraum zur Umsetzung geplant werden und alle beteiligten Handwerker haben sich dem Rhythmus angepasst. Nach nicht einmal vier Monaten Neu- und Umbauphase sind die Eingriffe kaum wahrnehmbar, alles scheint immer so gewesen zu sein.

Als letzter Akt der Planungs- und Bauzeit wurde gestern die offizielle Bauabnahme und Übergabe des Gebäudes vollzogen. Im Beisein vom Kuratorium der Martin Franz Stiftung, sowie der Leiterin der Kindertagesstätte Sabine Frücht wurde symbolisch ein Schlüssel vom Architekten Egon Verhoeven und Investor Markus Korsten dem Betreiber der Martin Franz Stiftung überreicht.

Bereits von außen erkennbar wirkt die neue Kita wie ein dörfliches Ensemble um einen einladenden Vorplatz, der sich hinter einem großen Tor vom Privatweg erschließt. Alle Gruppen erblicken das Bild des Spielegartens mit der freien Landschaft, ausgerichtet mit ganztägigem Sonnenverlauf. Die 120 Meter lange Bobbycar-Bahn verbindet alle Spielzonen. Auch der Außenbereich hat Ecken, Tunnel und Orte zum Verstecken, die von Mauerscheiben, Erdhügeln und besonderer Bepflanzung gewährleistet werden.

Insgesamt werden ab August 65 Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren aufgeteilt in drei Gruppen die Einrichtung besuchen. Auch für das Kindergartenjahr 2016/2017 liegen bereits Anmeldungen vor.

 
 

EURE FAVORITEN