„Tatortdinner“ mordet im Parkrestaurant wie in Dallas

Öl-Multis unter sich: die Krimishow „Der Dallas Mord" im Parkrestaurant Herne.
Öl-Multis unter sich: die Krimishow „Der Dallas Mord" im Parkrestaurant Herne.
Foto: WAZ FotoPool
Mitten zwischen den Gästen entwickelt die neue Krimishow „Der Dallas Mord“ ihr tödliches Potenzial. Im Mittelpunkt stehen E.A. Juing und sein Clan. Anspielungen an eine bekannte US-Fernsehserie sind dabei durchaus nicht zufällig.

Herne..  Schon die Begrüßung der Gäste der Dinnershow „Der Dallas Mord“ im Parkrestaurant fällt stilecht aus. Die Schauspieler des Ensembles „Tatortdinner“, die am Samstag ihre neue Dinnershow zum zweiten Mal präsentieren, sind bereits in ihren Rollen und begrüßen das Publikum, das in die Rolle von texanischen Ölkönigen schlüpft. „Sprudeln die Quellen immer noch, Johnston?“, spricht Edwin-Arnold Juing (E.A.), der im echten Leben Thorsten Schade heißt und heute als Ölriese den Ball der Ölkönige veranstaltet, einen Gast an und verwickelt ihn in ein Gespräch über Geschäftliches.

Das Ensemble hat bereits mehrere Dinnershows aufgeführt. Trotzdem, sagt Regisseur Andreas Zigann, seien die Produktionen des Tatortdinners keine gewöhnlichen Krimishows: „Wir finden, dass jede Show etwas Besonderes haben muss.“ „Der Dallas Mord“ z.B. ist eine Persiflage auf die legendäre Fernsehserie „Dallas“, ohne dass jedoch deren Handlungsstränge aufgegriffen werden. „Uns war wichtig, dass auch die Leute die Show verstehen, die die Serie nicht kennen“, erklärt Zigann.

Schon vor der Vorspeise, die aus einem Miniburger und einem Mushroom Rague besteht, wird der erste Konflikt deutlich. Die Ehefrau von E.A., Blue Ellen (Adele Bernard) hat Anwalt Biff Darnes (Dirk Volpert) Gina Black (Beate Wuud) eingeladen, die Greenworld in Texas vertreten und ausgerechnet auf dem Ball der Ölkönige noch die finalen Dollar für die Finanzierung des Projektes „Erdwärme statt Öl“ auftreiben wollen. Zwischen den vier Gängen - Kürbiscremesuppe, Tranchen vom US Beef mit Maisplätzchen und glacierten Schalotten sowie einem Cheese-Cake mit Beerenkompott - entwickelt sich der Streit.

Doch auch in der Familie Juing ist nicht alles harmonisch. Sehr zum Ärger von Ehefrau Blue Ellen hat E.A. Sängerin Daisy (Jessica Faiss) eingeladen, mit der er auch gleichzeitig eine Affäre hat. Mit musikalischer Begleitung und Line-Dance- Einlagen wird der Mord eingeleitet. Wer nun wen ermordet und warum, soll hier nicht enthüllt werden. Sheriff Ed Firestone (Dirk Hermann) ermittelt in den nächsten Wochen zwischen Möhnesee und Moers weiter.

 

EURE FAVORITEN