Silvia Droste ist Stargast beim 2. Herner Jazzfestival

Silvia Droste
Silvia Droste
Foto: WAZ FotoPool
Mit Silvia Droste gibt sich am Samstag, 16. August, die Grande Dame des deutschen Jazzgesangs und zugleich eine echte Hernerin beim 2. Herner Jazzfestival die Ehre. Im vergangenen Jahr war der Niederländer Jasper van’t Hof Stargast der Veranstaltung.

Herne..  Silvia Droste tritt gemeinsam mit dem Martin Sasse Trio auf - bei schönem Wetter ab 16 Uhr im Schlosshof Strünkede, bei Wind und Regen in den Flottmann-Hallen.

Den Schweizer Künstler Seven haben die Veranstalter um Oliver Bartkowski (Wunderbar Records) ebenfalls engagiert. „Er war nicht nur für den MTV Music Award nominiert, sondern seine aktuelle Single ,Lost’, die er gemeinsam mit Stefanie Heinzmann aufgenommen hat, war und ist ein Riesenhit in der Schweiz“, meldet Bartkowski. Über 250 000 CDs habe Seven verkauft. Beim Herner Jazzfestival performt er seine eingängigen Pop-Hits als unterhaltsame und anspruchsvolle Jazzversionen und präsentiert erstmals in Deutschland Songs aus seinem Album „The Art is Piano“. Auch die Bochumer Tatort-Jazz-Ikone Milli Häuser tritt beim Festival mit ihrem erfolgreichen Projekt The Jazz Party auf. Präsentiert werden eigene Kompositionen und große Pop-Hits in swingenden Versionen.

Neu dabei ist das Sven Bergmann Quartett, das u.a. mit dem Schlagzeuger Bill Elgart kommen wird. Dieser arbeitete bereits als Sideman für Sheila Jordaon, Marion Brown, Claudio Fasoli, Tomasz Stanko, Gary Peacok und Sam Rivers.

Und noch ein lokales Ensemble präsentiert das Festival: Johannes Altemeier (14), erfolgreicher Alt-Saxophonist bei „Jugend jazzt“, spielt im Szelag-Altemeier-Trio mit seinen Eltern Heinrich Altemeier (Gitarre) und Bettina Szelag (Gesang) ein Jazz- und Blues-Repertoire von Ella Fitzgerald über Charlie Parker und Miles Davis bis Horace Silver und Duke Ellington.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen