Radführer KulturKanal gibt es in Herne an zwei Stellen

Sie freuen sich über die Neuauflage des Radführers Kulturkanal : (v.li.)  Hannah Thiel, Christian Matzko, Stefanie Thomczyk, Karlheinz Friedrichs, Thomas Semmelmann.
Sie freuen sich über die Neuauflage des Radführers Kulturkanal : (v.li.) Hannah Thiel, Christian Matzko, Stefanie Thomczyk, Karlheinz Friedrichs, Thomas Semmelmann.
Foto: FUNKE Foto Services
Der Radführer KulturKanal ist neu aufgelegt worden. Die aus jeweils fünf Karten bestehenden Sets gibt es in Herne an zwei Stellen kostenlos.

Herne..  Für Freizeitradler spielt die Geschwindigkeit eine untergeordnete Rolle. Für die am Montag, 15. Dezember,. erschienene Neuauflage vom „Radführer KulturKanal“ gilt dies allerdings nicht. „Die erste Auflage dieses Erfolgsprodukts war schnell vergriffen“, sagt Stefanie Thomczyk von der Agentur Go Between, die das erstmals zum Kulturhauptstadtjahr 2010 herausgegebene Kartenset überarbeitet hat.

In Herne ist das begehrte Teil seit dem gestrigen Montag an zwei Stellen in einer Auflage von insgesamt 1500 Exemplaren kostenlos erhältlich: im Ticket-Center der Stadtmarketing Herne (SMH) an der Kirchhofstraße 5 in Herne-Mitte sowie im Bürgerlokal Wanne an der Hauptstraße 241.

„Jeder erhält aber nur ein Exemplar“, betont der Herner Radverkehrskoordinator Thomas Semmelmann. Der von der Stadt, dem Regionalverband Ruhr (RVR) und dem Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg herausgegebene Radführer kann zudem über den Online-Shop des RVR bestellt werden (siehe auch unten). Die Gesamtauflage: 10 000 Exemplare.

Jeweils fünf Faltpläne enthält ein Set; gleich zwei Karten widmen sich Herne und Wanne-Eickel. Neben den schönsten Strecken am Rhein-Herne-Kanal gibt es auf den Rückseiten der Karten in Wort und Bild zahlreiche Tipps für Auflüge, Kunstwerke, historische Sehenswürdigkeiten, Gastronomie, Übernachtungsmöglichkeiten und vieles mehr.

Und was ist neu im Vergleich zu 2010? „Die Einzelkarten weisen erstmals die durchgängig befahrbare Hauptroute des KulturKanals direkt am Nord- und Südufer aus“, so Stefanie Thomczyk. Die Teilstrecken orientieren sich an regulären Radwegen sowie an freigegebenen Betriebswegen am Ufer. Die Route verläuft über 70 Kilometer - vom Duisburger Innenhafen im Westen bis zum Dattelner Meer im Osten.

Neu ist auch: Ergänzend zum Radführer gewährt der Internetauftritt www.kulturkanal.ruhr einen umfassenden Überblick. Und auch unterwegs gebe es per GPS über mobile Endgeräte „eine hervorragende Orientierung“, so der RVR.

Das SMH-Ticket-Center ist mo, di, mi und fr 9 -12.30 und 13-16.30 Uhr sowie do 9-12.30 und 13-18 Uhr geöffnet. Das Bürgerlokal Wanne ist mo- do 9 -16 Uhr sowie fr 9-13 Uhr geöffnet. Der Radführer kann zudem online bestellt werden über www.shop.metropoleruhr.de

 
 

EURE FAVORITEN