Party auf Autobahnbrücke über der A42 in Herne geplant

Ort der ersten „Brückenparty“: die neue Fußgängerbrücke über die A42 bei Wanne-Eickek.
Ort der ersten „Brückenparty“: die neue Fußgängerbrücke über die A42 bei Wanne-Eickek.
Foto: WAZ FotoPool
Für rund 1,2 Millionen Euro wurde die neue Fußgängerbrücke über die A42 nahe der Emscherstraße in Herne gebaut. Nun ist das Bauwerk Ort einer Party: Der Verein Förderwerk Bickern/Unser Fritz lädt am 14. Juni ab 13 Uhr zum „Brückenfest.

Wanne-Eickel.  In Bickern & Unser Fritz wird am kommenden Samstag über der A42 gefeiert: Der Verein Förderwerk Bickern/Unser Fritz lädt am 14. Juni ab 13 Uhr zum ersten „Brückenfest“ an der neuen Fußgängerbrücke über die Autobahn A42 ein.

Am Sportplatz an der Emscher­straße gibt es Spielangebote für Kinder und ein „geselliges Beisammensein für die ganze Familie“, kündigt der Veranstalter an. Angeboten werden unter anderem Musik, Kleinfeld-Fußball, Kinderschminken sowie eine Hüpfburg. Für Speisen und Getränke sei gesorgt: Neben Reibekuchen werden auch Grillspezialitäten, Erfrischungsgetränke sowie Kaffee und Kuchen angeboten.

Das erste Brückenfest in Bickern & Unser Fritz wird in Kooperation mit der Gesellschaft für Integration (GfI), dem Stadteilzentrum Pluto, dem Tauschring Bickern/Unser Fritz und dem HOT-Juengerbistro veranstaltet. Es richtet sich an Bürger aus den beiden Stadtteilen und an interessierte Gäste aus der Umgebung, heißt es weiter.

Wie eine feuerrote Chilischote liegt sie über der A 42, die neue Rad- und Fußgängerbrücke an der Emscherstraße. 2013 wurde sie in einer Nacht- und Nebelaktion (bei gesperrter Autobahn) herbeigeschafft und mit einem Kran auf die vorbereiteten Fundamente gehoben; anschließend wurden die Zugänge gebaut. Kostenpunkt der Maßnahme: rund 1,2 Millionen Euro.

 
 

EURE FAVORITEN