Nuray Sülü gründet in Herne Gruppe für Kinder Geschiedener

In ihren Sprechstunden hört die Kinderanwältin Nuray Sülü oft von Problemen, die Kinder mit der Trennung ihrer Eltern haben.
In ihren Sprechstunden hört die Kinderanwältin Nuray Sülü oft von Problemen, die Kinder mit der Trennung ihrer Eltern haben.
Foto: WAZ FotoPool
„Heute hier morgen dort“ heißt eine Gruppe, die die Herner Kinderanwältin Nuray Sülü gründen möchte. Sie richtet sich an Kinder geschiedener Eltern.

Herne..  Unter dem Namen „Heute hier morgen dort“ möchte Nuray Sülü, besser bekannt als Hernes Kinderanwältin Bibi Buntstrumpf, Anfang nächsten Jahres eine Gruppe für Kinder von geschiedenen/getrennten Eltern einrichten. „In meinen Kindersprechstunden an den Schulen höre ich immer wieder, wie Kindern häuslicher Streit und die Trennung der Eltern zu schaffen macht“, begründet sie ihre Initiative. Doch nicht nur die Kinder brauchten Unterstützung, sondern auch die Eltern.

In den Räumen des Familienzentrums Arche Noah in Herne-Mitte soll am 15. Januar die erste Gruppe starten. Sie könnte ein Vorbild sein für weitere solcher Gruppen in anderen Stadtteilen. Denn der Bedarf, so Nuray Sülü, sei überall vorhanden. Bei annähernd 26 Prozent aller Familienhaushalte in Herne (3963 von 15342; Stand 31. Dezember 2013) handelt es sich um Haushalte Alleinerziehender. Zu über 90 Prozent leben Mütter mit Kindern zusammen, über 68 Prozent von ihnen mit einem Kind, knapp 25 Prozent mit zwei Kindern, sieben Prozent mit drei oder mehr Kindern. Die Auswahl fiel auf Herne-Mitte als Standort für die Gruppe, weil dort mit über 38 Prozent die Zahl der Haushalte von Alleinerziehenden besonders groß ist.

Kinder von acht bis zwölf Jahren sollen sich in der Gruppe einmal wöchentlich mit anderen Kinder austauschen können. „Ich möchte die Kinder darin stärken, ihren eigenen Gefühlen wieder zu trauen“, sagt Nuray Sülü, die die Gruppe leiten wird. Parallel zu den Treffen der Kinder, sind Eltern/-teile zu einem separaten Elterncafé eingeladen, das von Mitarbeitern des städtischen Fachbereichs Gesundheit für ein bis drei Termine begleitet wird. Danach haben die Eltern die Möglichkeit, selbst eine Gruppe zu gründen und diese auch langfristig unabhängig von der Kindergruppe zu besuchen.

Die Kindergruppe endet mit den Sommerferien. Handzettel, die auf das Angebot aufmerksam machen, liegen nach den Weihnachtsferien u.a. in den Schulen aus.

Die Kindergruppe „Heute hier morgen dort“ trifft sich am 15. Januar, jeden Donnerstag, 16.30 bis 18 Uhr, in der Arche Noah, Glockenstraße 6a, Herne. Das Elterncafé findet in einem anderen Raum der Arche statt.


Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Kinder begrenzt. Interessierte Kinder sollten bis zum 13. Januar angemeldet werden: WAN 77737.

 
 

EURE FAVORITEN