Netzwerkprobleme legten mehrere Herner Dienststellen lahm

Auch die Einwohnermeldestelle im Rathaus Wanne musste am Mittwochmorgen schließen.
Auch die Einwohnermeldestelle im Rathaus Wanne musste am Mittwochmorgen schließen.
Foto: WAZ FotoPool
IT-Probleme haben am Mittwochmorgen die Bürgerzentren und die Kfz-Zulassungsstelle der Stadt für den Rest des Tages lahm gelegt.

Herne..  Nichts geht mehr: Ab etwa 11 Uhr hat die Stadt am Mittwoch die Kfz-Zulassungsstelle an der Südstraße sowie die Einwohnermeldestellen im Rathaus Wanne und im Bürgerzentrum Friedrich-Ebert-Platz bis auf Weiteres schließen müssen. Ursache war eine IT-Störung. Ob diese bis Donnerstagmorgen behoben werden kann, stand bis Mittwochabend noch nicht fest.

Durch die Netzwerkprobleme habe die Verwaltung keinen Zugriff mehr auf die Einwohnermeldedaten gehabt, sagte Stadtsprecher Christoph Hüsken am Mittwochnachmittag zur WAZ. Die Stadt bitte, die daraus entstehenden Unannehmlichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger zu entschuldigen.

Ob und wann die beiden Anlaufstellen am Donnerstag wieder öffnen werden, ist unklar. „Die Techniker arbeiten mit Hochdruck an der Lösung des Problems“, so Hüsken. Wer eine der Einrichtungen besuchen wolle, sollte sich zuvor telefonisch oder im Internet über die Öffnungszeiten informieren. Und zwar auf www.herne.de oder unter 02323/161633 (Meldestelle) oder 02323/161639 (Kfz-Stelle).

EURE FAVORITEN