Mann, Frau und Hund bei Brand gerettet

Zu einem Großeinsatz ist die Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen nach Wanne-Eickel ausgerückt: In einer Erdgeschosswohnung eines Drei-Familien-Hauses an der Hauptstraße 371 war aus noch nicht bekannter Ursache ein Brand ausgebrochen.

Vor dem Eintreffen der Löschzüge gegen 6 Uhr hatte sich eine Frau bereits aus einem Fenster im Erdgeschoss auf die Straße retten können. Einen Mann rettete die Feuerwehr über eine Streckleiter. Beide Bewohner mussten mit Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht werden. Ein Hund war schon vor Eintreffen der Feuerwehr durch die Bewohner in Sicherheit gebracht worden.

Obwohl sich das Feuer auf das gesamte Erdgeschoss ausgebreitet hatte, konnten die Beamten es schon nach kurzer Zeit löschen. Die Stadtwerke trennten anschließend das komplette Gebäude von der Energieversorgung. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache dauern noch an.

Auch im gegenüberliegenden Seniorenheim führte die Feuerwehr Kontrollen auf Raucheintritt durch und wies die Bewohner an, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen