Joint verriet polizeilich gesuchten Herner im Dortmunder Hbf

Im Dortmunder Hauptbahnhof wurde am Donnerstag ein Herner verhaftet. Die Polizei suchte ihn mit einem Haftbefehl.
Im Dortmunder Hauptbahnhof wurde am Donnerstag ein Herner verhaftet. Die Polizei suchte ihn mit einem Haftbefehl.
Foto: AP
Weil er einen Joint rauchte, wurde ein Herner im Dortmunder Hbf von der Polizei überprüft. Und siehe da: Er wurde mit Haftbefehl gesucht.

Doppeltes Pech hatte gestern ein Herner (31) im Dortmunder Hauptbahnhof. Die gute Nase eines Bundespolizisten auf Streife verriet den Hang des Mannes zu Cannabispflanzen, teilt die Polizei mit.

Bei einer Überprüfung fand die Polizei einen Joint, dann stellte sich heraus, dass der Herner mit einem Haftbefehl gesucht wird: Ein Urteil – Beförderungserschleichungen in mehreren Fällen – brachte dem bereits wegen 37 anderer Straftaten bekannten Mann, darunter Körperverletzungen, Diebstähle und Schwarzfahren, eine Geldstrafe in Höhe von 2175 Euro ein.

Weil er nicht zahlte, wurde er zur Festnahme ausgeschrieben. Noch in der Empfangshalle des Hauptbahnhofs klickten die Handschellen. Er wird nun die Ersatzfreiheitsstrafe von 145 Tagen verbüßen müssen, so die Polizei weiter.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel