In Wanne laufen sie nur zum Spaß

In Oer-Erkenschwick hatten sie trotz schlechtem Wetter Spaß beim Firmenlauf. In Herne hat der Firmenlauf am 13. September Premiere. Foto: Rainer Raffalski / WAZ FotoPool
In Oer-Erkenschwick hatten sie trotz schlechtem Wetter Spaß beim Firmenlauf. In Herne hat der Firmenlauf am 13. September Premiere. Foto: Rainer Raffalski / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool

Herne.. In anderen Städten schon bekannt, kommt der erste Spaß-Firmenlauf nun nach Herne Wanne-Eickel. Hierbei geht es nicht um sportliche Meisterleistungen, sondern um den Spaß beim Laufen. Kostüme sind beim Rennen übrigens ausdrücklich erwünscht. Das Beste bekommt sogar einen Preis.

Am 13. September um 18.30 Uhr ist es so weit: Alle angemeldeten Läufer, Mitorganisator Michael Müller hofft auf über 1000 Teilnehmer, haben eine Fünf-Kilometer-Strecke rund um den Sportpark in Wanne bis zum Stadion vor sich. Dabei kommt es nicht auf beste Leistungen an. Im Gegenteil: Der Firmenlauf richtet sich besonders an unerfahrene Hobbysportler. „Wir möchten zum einen die Menschen für den Sport motivieren, aber auch den Zusammenhalt in den Unternehmen fördern“, erklärt Michael Müller von der Veranstaltungsagentur Hamann & Friends. Gemeinsam mit Henning Prinz von der gleichnamigen Veranstaltungsagentur Prinz hat Müller das Projekt ins Leben gerufen. Warum die Wahl nun auf Herne fiel, ist für die Organisatoren nicht so leicht zu erklären. „Ehrlich gesagt, haben wir auf der Landkarte geguckt, wo es zu wenige dieser Firmenläufe gibt. Und da fiel unser Blick auf Herne“, so Müller schmunzelnd.

An dem Lauf können Firmen, aber auch Schulen oder sozial tätige Unternehmen wie etwa die Diakonie Herne oder auch Familien und Vereine teilnehmen. Voraussetzung sind Vierer-Teams, die sich gemeinsam anmelden. Hierbei ist es unbedingt erwünscht, dass sich aus einer Firma auch mehrere Teams anmelden. Schließlich gibt es noch eine Sonderauszeichnung für das Unternehmen mit den meisten Teilnehmern. Ein besonderer Preis geht außerdem noch an das älteste Teilnehmer-Team.

Anmeldungen sind ab dem 15. Juni auf der Internetseite www.firmenlauf-herne.de abzugeben. Die Anmeldegebühr von 56 Euro pro Team ist bei der Anmeldung zu bezahlen. Nachträgliche Teilnehmer, die sich am Tag des Laufes entscheiden mitzumachen, werden nicht angenommen. „Das ist zu viel Aufwand und wir haben keine Kasse vor Ort“, so Müller. Aufgrund des Firmenlaufes kommt es im Heisterkamp zu Verkehrsbehinderungen. Große Hauptverkehrsadern seien nicht betroffen. Nach dem Lauf sind alle Teilnehmer zur „After-Run-Party“ in der Sporthalle eingeladen. Die Organisatoren hoffen vor allem auf ausgefallene Kostüme. In anderen Städten wie Hamburg seien die Teams sehr kreativ gewesen. Ein Team sei sogar als Currywurst, Pommes, Ketchup und Majo angetreten.

Henning Prinz und Michael Müller freuen sich auf den ersten Spaß - Firmenlauf. Wenn dieser gut läuft, wird er zur Tradition für die nächsten Jahre, kündigen sie an. Schließlich passen auf die Strecke bis zu 2500 Läufer.

 

EURE FAVORITEN