Anzeige

Herner Online-Radio feiert dritten Geburtstag

„Tigers Power Radio“ heißt das Online-Radio von Doris Jakob und Thomas Kordon, das am Samstag, 22. August, seinen dritten Geburtstag feiert.
Foto: Ralph Bodemer / FUNKE Foto Services
Doris Jakob und Thomas Kordon gingen drei Jahren mit ihrem Online-Radio „Tigers Power Radio“ erstmals auf Sendung.
Anzeige

Herne..  Online-Radios sind mittlerweile weit verbreitet. Auch in Herne gibt es eine entsprechende Initiative. Doris Jakob und ihr Bekannter Thomas Kordon haben sich das nötige Hintergrundwissen angeeignet und das „Tigers Power Radio“ gegründet. In diesem Monat feiern sie bereits den dritten Geburtstag des Radio-Projekts.

Wie funktioniert so ein Online-Radio? Gesteuert wird alles von Doris Jakobs Wohnung aus, in Baukau. „Das Mädchen für alles“ nennt sie sich selbst, kümmert sich um die Technik, während 21 Moderatoren, genannt DJs, aus ganz Deutschland abwechselnd die Sendungen moderieren.

„Dafür habe ich viel gelernt und Tipps von erfahrenen Online-Radiomachern bekommen. Zum Beispiel wie man eine Homepage aufbaut und Einiges an Technik. Es war ein Sprung ins kalte Wasser“, sagt sie.

40 User tauschen sich im Chat aus

Die Homepage sei besonders wichtig, weil es neben dem Radio-Link auch einen Chat gibt, auf dem sich bis zu 40 User austauschen, während sie sich die Programme der DJs anhören. Hinter den Kulissen habe sich trotz räumlicher Entfernung ein Team gebildet, das „auf Zuverlässigkeit und Füreinander-Einspringen“ setzt. DJane Schnuffel, Captain Jürgen und Magic Fee leiten den Zuhörer durch die Welt der Musik. „Wir sind halt wie ein richtiges Radio, nur mit Chat“, sagt Thomas Kordon.

Eine eigene Frequenz sei aber erstmal nicht drin, schließlich werde alles allein durch Sponsor Matthias Lambert aus Koblenz finanziert. Und auch Werbung lehnen die Moderatoren strikt ab. „Die Leute erfahren von uns über Mundpropaganda oder Facebook. Das reicht“, erklären Jakobs und Kordon. Die Kosten beschränken sich außerdem auf die Serverkosten, denn die Moderation erledigen alle Aktiven hobbymäßig in ihrer Freizeit.

Anzeige

Um die Hörer zu unterhalten, ist den DJs kein Aufwand zu hoch. So gibt es gelegentlich Karaoke-Sendungen, bei denen sie ihre mehr oder weniger ausgeprägten Sangeskünste präsentieren. „Ich bin eigentlich nicht musikalisch, aber ist ja alles nur Spaß“, erklärt Kordon. Auch Hörer schicken gelegentlich eigene Beiträge, wie jetzt zum Geburtstag. „Ich weiß noch, als ob es gestern wär, drei Jahre ist es her“, schallt es von einem treuen Fan aus den Lautsprechern. Alles selbst aufgenommen, versteht sich.

Besonders stolz sind die Macher auf ihre Sondersendung zum Geburtstag am heutigen Samstag. Grund: „Hausmeister“ Anton Klopotek hat genehmigt, dass zwei Stunden am Stück seine Lieder gespielt werden dürfen. „Das kann nur super werden“, sagt Thomas Kordon.

Das Online-Radio von Doris Jakob und Thomas Kordon sendet montags bis samstags jeweils von 10 bis 20 Uhr: www.tigers-power-radio.de

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr