Herner Leichenfund: 35-Jähriger gesteht Vergewaltigung

Foto: WTVnews
Ein 35-jähriger Gelsenkirchener hat gestanden, die Frau, deren Leiche am Montag im Stadtpark in Wanne gefunden wurde, vergewaltigt zu haben.

Herne. Die Staatsanwaltschaft Bochum hat am Mittwoch Haftbefehl wegen Mordes und Vergewaltigung gegen einen 35-Jährigen aus Gelsenkirchen erlassen. Der Mann hatte die Polizei am Montag zu einer Frauenleiche im Stadtpark in Wanne geführt. Das Opfer stammt aus Wanne. Ihr Ehemann hatte seine 36-jährige Frau am 9. Juli als vermisst gemeldet.

„Der Mann räumte ein, die Frau erwürgt zu haben“, erklärte Staatsanwalt Danyal Maibaum auf Anfrage. Täter und Opfer hätten sich zumindest seit dem Tag des Verbrechens gekannt.

Identität der zweiten Leiche weiterhin ungeklärt

Die Identität der am letzten Freitag auf der Halde Pluto aufgefundenen Frauenleiche steht hingegen weiterhin nicht fest. Die Ermittlungsbehörden hofften aber jetzt auf Fortschritte, so Maiwald.

 
 

EURE FAVORITEN