Haus an der Shamrockstraße hat wieder Strom, Gas und Wasser

Das Wohnhaus an der Shamrockstraße 121 ist wieder ans Gas- und Stromnetz angeschlossen. Auch Wasser fließt in dem zuletzt von rumänischen Familien bewohnten Haus wieder. Das teilte die Stadt am Montag auf Anfrage der WAZ mit.

Wie berichtet, ist in dem Gebäude Anfang vergangener Woche aufgrund offener Rechnungen Gas, Strom und Wasser abgestellt worden. Die Stadt hatte einen entsprechenden Hinweis erhalten, der sich bei einer Überprüfung vor Ort bestätigte. Ohne eine Energieversorgung sei das Haus unbewohnbar, so die Stadt. Zwangsmaßnahmen wie die Räumung der Wohnungen hätten jedoch erst nach Ablauf einer Frist durchgeführt werden können. Vor Ablauf dieser Frist am gestrigen Montag habe der Vermieter jedoch die offenen Rechnungen beglichen, so Stadtsprecher Christian Matzko. Ob und wie viele Menschen zurzeit in dem Haus wohnen, sei nicht bekannt.

Offiziell gemeldet sind dort nach Angaben der Stadt insgesamt 79 Menschen, darunter 40 Kinder. „Wir werden das Haus weiter im Auge behalten“, kündigte der Stadtsprecher an.