Fußgängerin und Radler mit Handy stoßen zusammen

Schon wieder hat sich ein Unfall ereignet, bei dem nach Angaben der Polizei ein Smartphone eine Rolle gespielt hat.

In den frühen Nachmittagsstunden des vergangenen Freitags stießen auf dem kombinierten Geh- und Radweg am Hölkeskampring, etwa hundert Meter südlich der Vincke­straße, eine Fußgängerin (52) und ein junger Fahrradfahrer (13) zusammen. Beide fielen hin und verletzten sich leicht. Nach Angaben der Fußgängerin sowie einer Zeugin soll der 13-Jährige durch ein Handy, das er während der Fahrt in der Hand hielt, abgelenkt gewesen sein.

Die Zeugin wird gebeten, sich zur Geschäftszeit im Bochumer Verkehrskommissariat unter 0234/ 909-5206 zu melden.

Bereits am 26. September war ein in ihr Handy vertieftes Mädchen gegen ein Auto gelaufen und hatte sich verletzt (die WAZ berichtete).

 
 

EURE FAVORITEN