Feuerwehr bekämpfte Brand im Herner Hertie-Haus

Die Feuerwehr hat ein Feuer im ehemaligen Hertie-Haus an der Bahnhofstraße in Herne gelöscht.
Die Feuerwehr hat ein Feuer im ehemaligen Hertie-Haus an der Bahnhofstraße in Herne gelöscht.
Foto: Klaus Hartmann/ WAZ FotoPool
Ein Brand hat Dienstagmittag für Alarm in der Herner Innenstadt gesorgt: Dichter Rauch drang aus dem leer stehenden Hertie-Haus auf der Bahnhofstraße. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Noch ist die Ursache für den Brand unklar, die Ermittlungen dauern an.

Herne. Alarm in der Herner Innenstadt: Drei Tage nach dem Großbrand in einer Lidl-Filiale in Wanne-Eickel drang am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr schwarzer Rauch aus dem leer stehenden Hertie-Haus auf der Bahnhofstraße.

„Es handelte sich vermutlich um einen Schmorbrand“, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Ursache sei noch unklar.

Mitarbeiterin einer benachbarten Spielhalle alarmierte Feuerwehr

Gerufen worden war die Feuerwehr von der Mitarbeiterin einer benachbarten Spielhalle. Diese hatte gegen 12.30 Uhr bei einer Rauchpause vor der Tür des Casinos zunächst den Brandgeruch und anschließend den aus Seitentüren sowie vom Dach dringenden Qualm bemerkt.

Die Feuerwehr brach eine Seitentür des Gebäudes auf, um sich Zutritt zu verschaffen. Nur wenig später konnte der Brand gelöscht werden.

Berichte darüber, dass drei Jugendliche kurz vor dem Entdecken des Feuers vom hinteren Bereich des Hertie-Hauses weggelaufen seien, konnte die Polizei bisher nicht bestätigen. Die Ermittlungen über die Brandursache dauern an. (red)

 
 

EURE FAVORITEN